Dokumentation über das Wah-Wah-Pedal

11
SHARES
anzeige

Cry Baby: The pedal that rocks the world

Der Wah-Wah-Effekt hat in der Musiklandschaft deutliche Spuren hinterlassen, ob in Funk, Rock oder, legendär, in der Pornofilmmusik der 70er Jahre. Allen, die sich der Geschichte des Wah-Wah-Pedals nähern wollen und eine knappe Stunde Zeit dafür übrig haben, empfehlen wir die Dokumentation Cry Baby: The pedal that rocks the world.

Gitarren-Cracks wie Slash, Eddie Van Halen, Buddy Guy und Kirk Hammett kommen zu Wort; nicht zuletzt auch Brad Plunkett, der Erfinder höchstselbst. Dazu gibt es ein paar Retro-Werbesposts. Viel Spaß:

 

<embed src="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=20902369" type="application/x-shockwave-flash" width="400" height="300"></embed>

Information Nichts zu sehen?Tipp!Manchmal hilft es, den Ad-Blocker auszuschalten.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (3)

zu 'Dokumentation über das Wah-Wah-Pedal'

  • vanhold   17. Mrz 2011   18:23 UhrAntworten

    I'm so lonesome I could cry-y-y-y-y--y!

    Thanks!

  • Burger   17. Mrz 2011   23:39 UhrAntworten

    grade gesehen, hat mir gut gefallen. danke felix für den beitrag!

  • Phunkateer   22. Mrz 2011   19:03 UhrAntworten

    Sehr schön Danke für's Posten

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN