Digidesign Eleven Rack: Gitarrenverstärker, Effektgerät, Audio Interface und Softwarepaket in einem

4
SHARES
anzeige

Digidesign Eleven Rack: Gitarrenverstärker, Effektgerät, Audio Interface und Softwarepaket in einem

Digidesign Eleven Rack

Digidesign Eleven Rack

Das Eleven Rack soll die typischen Verstärker-Sounds, inspiriert von Fender®, Vox®, Marshall®, Soldano und Mesa/Boogie® emulieren können, darüber hinaus von begehrten Stompboxes der Marken MXR®, Electro-Harmonix®, Ibanez®, ProCo, Univox® und weiteren. Auch über die virtuellen Cabinets und Mikrofontypen sollt Ihr die Kontrolle haben.

Über MIDI-Controller und Pedale gibt es Steuerungsmöglichkeiten, ein Tuner ist eingebaut. Bis zu 8 Kanäle können gleichzeitig für das Recording mit bis zu 24 Bit und 96 kHz genutzt werden.

Das „trockene“, unbearbeitete sowie das verstärkte/effektbeladene Signal der Gitarre können gleichzeitig aufgenommen werden. Clever: man fand einen Weg, die Effekt- und Verstärkereinstellungen des Eleven Rack in die aufgenommene Spur einzubetten, wodurch Ihr diese Parameter jederzeit im Handumdrehen direkt aus der Audiodatei wieder abrufen und an das Eleven Rack leiten könnt, sofern Ihr Pro Tools nutzt.

Digidesign Eleven Rack - Effekte und Instrumente

Digidesign Eleven Rack - Effekte und Instrumente

Das enthaltene Pro Tools LE® 8 bringt über 70 professionelle Effekte mit: Reverb, Delay, Gate, Chorus, Verzerrung, Flanger, Phaser, Reverse, Time Shift, Pitch Shift, Equalizer, Kompressor und und und. Obendrein gibt’s noch diverse virtuelle Instrumente, darunter eine Drum Machine, eine Orgel, Piano, Synthesizer und Synth/Sample Workstation. Halleluja!

Digidesign Eleven Rack: True-Z

True-Z ist ein analoger Schaltkreis, der – mit dem Hintergedanken, daß jede Gitarre in Verbindung mit unterschiedlichen Verstärkern und Effektgeräten ihr ganz eigenes Verhalten aufweist – die Eingangsimpedanz klassischer Stompbox-Pedale und Gitarrenverstärker replizieren kann und dadurch sehr realistische Sounds ermöglicht. Beinahe so, als würde man den jeweils einzigartig klingenden Instrumenteneingang der verschiedensten Geräte zur Verfügung haben – nur eben mit einen einzigen Input, der je nach Verstärkersimulation/Effekt automatisch angepasst wird. Natürlich könnt Ihr den Widerstand aber auch manuell justieren.

Aus der Pressemitteilung von Digidesign Eleven Rack

Im Gegensatz zu anderen Amp-Modeling-Lösungen vereint Eleven Rack gleich drei Aspekte in einem Komplettsystem:

  • Detailgetreue Simulation diverser moderner und Vintage-Verstärker — ohne platz- und wartungsintensive Hardware
  • Erstklassige Aufnahmen mit der Gewissheit, keine gelungene Aufzeichnung aufgrund schlechten Verstärkerklangs wiederholen zu müssen
  • Unkomplizierte Reproduktion von Studio-Sounds auf der Bühne — für überzeugende Live-Performances

Musiker und Produzenten, die Eleven Rack bereits testen konnten, sind überzeugt, dass dieses innovative System die Gitarrenwelt grundlegend verändern wird.

All dies kombiniert Eleven Rack mit einem hochauflösenden, 8-kanaligen Recording-Interface mit USB 2.0-Anschluss und der bekannten Pro Tools LE 8 Software. Die populärste Recording- und Mixing-Software der Welt stellt neben 48 Stereo-Tracks und mehr als 70 Plug-Ins auch Effekte und virtuelle Instrumente bereit.

Digidesign Eleven Rack: Eingänge und Ausgänge

  • Balancierte XLR- und 1/4-Zoll-Ausgänge
  • XLR-Mikrofoneingang mit Phantomspeisung (48V) und Pad
  • 2 x 1/4-Zoll-Line-Eingänge
  • AES/EBU und S/PDIF digital In/Out
  • 1/4-Zoll-Kopfhörerausgang
  • MIDI In/Out
  • USB

Digidesign Eleven Rack: Preis und Verfügbarkeit

Der Digidesign Eleven Rack Preis liegt bei 952,- Euro (UVP). Das Gerät ist bereits im Handel erhältlich.

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN