Die Geschichte des Vocoders

6
SHARES
Voder

anzeige

Die Geschichte des Vocoders

»Vocoder« setzt sich aus den englischen Begriffen »voice« und »encoder« zusammen. Die treibende Kraft für die Forschung an der Vocoder-Technologie war die Hoffnung, transatlantische Kommunikationsleitungen zu verwirklichen. Eine vocodiertes Signal benötigt eine geringere Bandbreite und ermöglicht es, zwei oder mehr Signale über eine Telefonleitung zu senden.

Mit dem Voder (»Voice Operation Demonstrator«) von Homer Dudley war es zum ersten Mal möglich, mit einem elektrischen Gerät Sprache zu synthetisieren. Der Voder wurde 1939 auf der Weltausstellung in New York vorgestellt – daher stammt auch diese putzige Aufnahme:

 

Parallel zum Voder, der lediglich als Demonstrationsgerät konzipiert war, wurde der Vocoder entwickelt. Beide Technologien fanden im SIGSALY Anwendung. Das SIGSALY (auch bekannt als das X System, Project X, Ciphony I und Green Hornet) war ein sicheres Sprachübertragungssystem, das im zweiten Weltkrieg für die Kommunikation auf höchster Ebene genutzt wurde.

 

SIGSALY

 

Dieses Ungetüm brachte über 50 Tonnen auf die Waage und wurde so heiß, daß es in einem klimatisierten Raum betrieben werden musste. Unter der Leitung von A. B. Clark und assistiert vom bekannten britischen Mathematiker Alan Turing wurde in den Bell Telephone Laboratories ein Prototyp des Geräts fabriziert. 1942 beauftragte die US Army die Bell Labs mit der Fertigung zweier Exemplare; von 1943 bis 1946 war das System im militärischen Einsatz.

Voder

Wenn Du wissen möchtest, wie die Geschichte des Vocoders weitergeht, kannst Du den kurzweiligen und mit einigen YouTube-Videos gespickten Artikel von Adventure Kid lesen, der uns vor kurzem ein paar kostenlose Impulsantworten bescherte:

»The history of the Vocoder« von Adventure Kid

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'Die Geschichte des Vocoders'

  • Michael   29. Jun 2011   22:38 UhrAntworten

    Hey super Artikel !

    Kleiner Tip:
    Unglaubliches Vocoder-Solo: Mike Lindup von Level 42, Titel: Microkid Live at Wembley oder CD (Standing in the light)
    Weiter so !

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN