Diago Commuter: Pedalboard mit Klett

12
SHARES
Diago Commuter

Diago Commuter

anzeige

Portables Pedalboard: Diago Commuter

Mit dem Diago Commuter erhältst Du eine leichte, gut tragbare Alternative zu massiveren Pedalboards. Das Material der Wahl: eine 12 Millimeter dicke hochdichte Faserplatte (HDF) mit einer laut Hersteller robusten, straßentauglichen Beschichtung. Sechs Gummiauflagen sorgen für die gleichmäßige Verteilung des Gewichts und einem festen Stand. Der eigentliche Clou ist die Klettoberfläche – mit dem mitgelieferten, einfach aufklebbaren Klettband (zwei Meter) kannst Du deine Bodeneffektgeräte erwiesenermaßen sehr sicher befestigen, das unten ↓ eingebettete Video demonstriert das. In der Produktbeschreibung ist zu lesen, dass die Oberfläche des Diago Commuter angeblich nicht irgendwann auftrieselt, vielmehr bleibe der Grip ein Leben lang erhalten.

Diago Commuter

Diago Commuter

Ein Tragegriff am Pedalboard selbst sowie eine gepolsterte Tragetasche mit Schultergurt und Fach inklusive Reißverschluss machen das portable Gadget so richtig rund.

Das Diago Commuter beherbergt bis zu zehn Tretminen von der Größe eines Pedals von Boss, dazu eine Stromversorgung von der Größe der hauseigenen Geräte Diago Powerstation oder Micropower9. Ein Expression-Pedal oder ein Wah-Pedal im Stile eines Cry Baby passen drauf.

Der Hersteller hat auf der Produktseite des Commuter weitere Informationen darüber, welche populären Geräte auf welche der verschiedengroßen Boards von Diago passen (das Diago Commuter ist das kleinste von vier hauseigenen Pedalboards).

Diago Commuter Video

Diago Commuter: Preis & Verfügbarkeit

Das Diago Commuter ist zum Straßenpreis von 59,- Euro im Fachhandel erhältlich.

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN