Dark Matter Audio DMA1: Wollmilchsau mit Apps

3
SHARES
anzeige

Dark Matter Audio DMA1 – Wollmilchsau mit Apps

Der DMA1 will eine eierlegende Wollmilchsau sein – ob als Multieffektgerät, Mehrspur-Recorder, MIDI-Interface, Mixing-Desk (bis 5.1 Surround), Drum Machine, Sampler, Loop-Recorder, digitale Patchbay, Video-Tutorial-Gerät, schlichter MP3/4-Player oder Performance-Instrument, dank der offenen Architektur und dem Online Store steht Dir eine wachsende Anzahl verschiedenster Applikationen zur Verfügung, die wie bei einem Smartphone per Funk heruntergeladen werden können.

Als Prozessoren kommen ein SHARC und ein ARM zum Einsatz. Das Gadget ist von Grund auf für’s Musikmachen ausgelegt und für die Ansprüche von Musikern/Produzenten gerüstet. Die vermeintlich robuste Konstruktion soll das Gerät für den Einsatz „on the road“ geeignet machen.

 

Musikmesse 2011 Neuheiten

Finde hier alle Musikmesse Neuheiten, Artikel und Videos rund um die Musikmesse Frankfurt 2011 – für dich in einer Übersicht zusammengefasst.
Die wahrscheinlich umfangreichste Berichterstattung zur Musikmesse 2011 (fast) in Echtzeit. Bleib auf dem Laufenden:
Musikmesse 2011 Neuheiten

Features:

  • 7-Zoll-Touchscreen
  • Audiobearbeitung „in Studioqualität“
  • Wi-Fi und Ethernet
  • 3 x USB, 2 x analog und 2 x SPDIF
  • HDMI-Ausgang
  • Mixer mit 5.1 Surround Sound
  • Vierkanal-Architektur
  • Betrieb per Batterie und Netzkabel

Zu Preis und Verfügbarkeitsdatum des Dark Matter Audio DMA1 gibt es noch keine Angaben. Auf der Musikmesse wird das Gerät in Halle 4.1 am Stand D50 präsentiert.

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (1)

zu 'Dark Matter Audio DMA1: Wollmilchsau mit Apps'

  • polyaural   06. Apr 2011   16:39 UhrAntworten

    Hmm, sieht aus wie ein iPad-Clone mit dicker Box hinten dran. Alesis hat mit dem IODock doch was ähnliches im Angebot. ODer vertu' ich mich da?

    http://www.delamar.de/musik-equipment/alesis-studiodock-professionelle-anschluesse-fuer-das-ipad-9255/

    EDIT: Ich habe mir erlaubt, stattdessen unseren Artikel über das iO Dock fka StudioDock zu verlinken. Muahaha. ;)
    Felix

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN