Cakewalk UA-4FXCW: USB Audio Interface für unterwegs

10
SHARES
anzeige

Cakewalk UA-4FXCW: USB Audio Interface für unterwegs

Das handliche kleine Audio Interface Cakewalk UA-4FXCW für den USB-Anschluss passt gut in jede Laptop-Tasche und bietet alles, was man unterwegs oder auch im Studio benötigt. Das robuste Pultgehäuse sorgt dabei nicht nur für guten Überblick, sondern kann auch durch seine stabile Verarbeitung überzeugen.

Obwohl das UA-4FXCW nicht viel Platz einnimmt, begeistert es doch mit seiner hervorragenden Klangqualität. Über entsprechende Anschlüsse finden neben Line-Signalen auch HiZ-Instrumentensignale und Mikrofone Anschluss an Cakewalks Interface. Für Mikrofone gibt es einen XLR-Anschluss mit Phantomspeisung, sodass auch Kondensatormikrofone verwendet werden können. Darüber hinaus sorgt der COSM- Röhren-Mikrofonvorverstärker-Simulator für wahlweise seidige oder druckvolle Vocals.

Nicht nur Gitarristen werden sich über die 14 integrierten Effekte freuen, die ein breites klangliches Spektrum abdecken und viel Raum für kreative Experimente lassen.

Das Interface verfügt über eine MIDI-Schnittstelle und wird via USB mit dem Computer verbunden, der auch die Stromversorgung übernimmt. Ideal, um mobil mit dem UA-4FXCW zu arbeiten.

 

Cakewalk UA-4FXCW

Cakewalk UA-4FXCW

 

Cakewalk UA-4FXCW: Features Übersicht

  • XLR Eingang mit Phantomspeisung
  • Hi-Z Gitarre/Dynamic Mic Eingang
  • MIDI I/O
  • S/PDIF Out
  • bis 24-bit/96kHz Auflösung
  • 14 Onboard Effekte
  • COSM® Röhren Mic-Pre Simulation
  • USB Bus powered
  • kein AC Adapter benötigt

Cakewalk UA-4FXCW: Preis & Verfügbarkeit

Das Cakewalk UA-4FXCW wird mit SONAR LE, Project 5 LE und Dimension LE ab September 2009 ausgeliefert. Der Preis für das Interface steht zurzeit noch nicht fest.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'Cakewalk UA-4FXCW: USB Audio Interface für unterwegs'

  • nevi   01. Aug 2009   01:21 UhrAntworten

    Was das Bild hier nur erahnen lässt: rundherum an den Seiten gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Anschlüsse für jeden nur erdenklichen Zweck. Insbesondere Gitarristen werden hier sehr gut bedient und freuen sich über tolle Effekte. Auch für Vocal-Aufnahmen ist das Teil prima zu gebrauchen. Die Bedienung ist super easy.

    Kenne noch die Version von Edirol: das Gehäuse gehört zwar in die Kategorie Plastik-Fantastik, aber dafür ist das Gerät sehr vielseitig und praxistauglich mit guten Klangeigenschaften - vor allem in dieser Preisklasse (149,- € Straßenpreis, zuletzt 129,- €).

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN