BOSS GT-10: Neuer Gitarren-Effekt-Prozessor

10
SHARES
anzeige

BOSS GT-10

BOSS GT-10Die Grundidee hinter dem Boss GT-10 Guitar Multi Effect Pedal ist seine einfache und schnelle Bedienung, die jedem Gitarristen das volle Potenzial des Boss GT-10 mit steiler Lernkurve zur Verfügung stellen sollen.

Die integrierten Amp-Modelings und Effekte wurden gegenüber dem Boss GT-8 deutlich verbessert und außerdem durch einen zweiten Signalweg mit freier Anordnung erweitert. Neu im Boss GT-10 sind z.B. die Looping-Funktion, zwei Control-Taster, ein USB Audio/MIDI Interface usw.

BOSS GT-10: Features

  • Das große, grafische Display des Boss GT-10 zeigt Regler, Symbole und Effekt-Verschaltungen
  • Anwahl-Taster für Effekte sind als Effektkette angeordnet
  • User wählt Musikstil mit Unterkategorien: Amps, Boxen und Distorsion werden automatisch ausgewählt
  • Distorsion, Echo und Hall können über ein Fadenkreuz eingestellt werden Das BOSS GT-10 blendet dabei die Einstellungen automatisch über.
  • Startseite des BOSS GT-10 kann nach Belieben eingestellt werden
  • Einfaches Bedienkonzept des BOSS GT-10 macht externe Editor-Software überflüssig
  • 2 WSP-Chips (VG-99: 3 WSP-Chips) bieten genug Prozessorreserven
  • Beide Effektketten können gemixt, umgeschaltet, übergeblendet oder per Anschlagsstärke gewechselt/eingeblendet werden
  • Boss GT-10 Looping-Funktion mit 40 sek. Loopzeit und einfachster Bedienung
  • 13 Effektblöcke gleichzeitig, 400 Speicherplätze (200 Preset/200 User)
  • USB Audio/MIDI-Interface, 2 frei belegbare Control-Fußtaster, Amp Switch-Buchse, Einschleifweg
  • Extrem helle LEDs in den Tastern, auch bei Sonnenlicht sichtbar

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (4)

zu 'BOSS GT-10: Neuer Gitarren-Effekt-Prozessor'

    Sag uns deine Meinung!

    anzeige

    EMPFEHLUNGEN