beyerdynamic TG D71c: Grenzflächenmikrofon

12
SHARES
beyerdynamic TG D71c

beyerdynamic TG D71c

anzeige

Kurzportrait: beyerdynamic TG D71c

Neben Basstrommeln sollen auch Cajons, Pianos und andere tieffrequent tönende Quellen gut eingefangen werden können. Was das Äußere angeht, wird ein sehr robustes Gehäuse in kompakter Bauweise versprochen. Die klangliche Verheißung lautet indes: hohe Impulstreue und niedrige Ansprechzeit.

Weiterhin wird der maximale Schalldruckpegel des beyerdynamic TG D71c mit beachtlichen 148 dB angegeben. Die Halbnierencharakteristik sorge für hohe Rückkopplungssicherheit.

Video zum beyerdynamic TG D71c von der ProLight + Sound 2016

Du kannst das gute Stück an Mikrofoneingängen mit 11 bis 52 Volt Phantomspeisung betreiben. Liegt diese an, leuchtet eine rote Status-LED. Dank seiner Gummiunterseite verrutscht dieses Mikrofon nicht von selbst. Weiterhin sind unten zwei Montagelöcher zu finden.

beyerdynamic TG D71c: Features

  • Grenzflächenmikrofon für Bass Drum, Cajon und mehr
  • Wandlerprinzip: Kondensator (Back-Elektret)
  • Richtcharakteristik: Halbniere
  • Max. Grenzschalldruckpegel: 148 dB SPL @ 1 kHz und 1% THD
  • Phantomspeisung mit 11 – 52 Volt nötig
  • Gummierte Unterseite für Rutschfestigkeit

beyerdynamic TG T71c: Preis & Verfügbarkeit

Im Online-Shop des Herstellers wird das nun bereits erhältliche Mikrofon für 249,- Euro (inkl. MwSt.) feilgeboten. In den Produktkatalogen der einschlägigen Musikalienhändler war es beim Verfassen dieses Artikels noch nicht zu finden.

Übersicht Musikmesse 2016 Neuheiten

Musikmesse News 2016

News Musikmesse Frankfurt

Gitarre, Bass, Amps &
Effekte

Gitarre Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Keyboards & Synthesizer

Synthesizer News Musikmesse Frankfurt

Studio & Recording Equipment

Musik Equipment Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Musiksoftware & Plugins

Musiksoftware Neuheiten Musikmesse

DJ Equipment, Controller, Kopfhörer

DJ Equipment Neuheiten Musikmesse

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN