AVIOM AN-16/o v.4 Ausgangsmodul für Pro16 System

3
SHARES
anzeige

AVIOM AN-16/o v.4

Mit Veröffentlichung des neuen AN-16/o v.4 Ausgangsmoduls hat AVIOM, Entwickler des weltweit leistungsfähigsten Audio Transportprotokolls A-Net®, die Anbindungsmöglichkeiten seines Pro16 Systems weiter optimiert. Die Flexibilität, welche dieses neue Modul aus der Pro16 Serie bietet, vereinfacht die Anbindung an Mischkonsolen, Verstärker, Lautsprechersysteme sowie Recording-Equipment anderer Hersteller.

 

AVIOM AN-16/o v.4

Das neue AN-16/o v.4 ist mit einer großen Bandbreite von Anforderungen im Bereich der Signalverteilung kompatibel und somit bestens für die Verstärkung im Live-Bereich und weitere Applikationen in der Audioverteilung geeignet. Jedes Kanalpaar des 16-kanaligen D/A Konverters mit 1HE verfügt über einen vierstufigen Pegelschalter mit Einstellungen für Linesignale mit +24, +18 und +4 dBu oder Mikrofonpegel. Alle Kanäle haben frontseitige LEDs zur Anzeige eines vorhandenen Signals oder Clipping. Das AN-16/o v.4 ist mit DB25 Multipin Steckern für analoge Audioausgänge ausgestattet. Damit sorgt es für reduzierte Aufbauzeit und bietet gleichzeitig die zusätzliche Sicherheit einer verriegelten Verbindung.

Das AN-16/o V.4 kann sowohl auf der Bühne als auch am FOH-Platz eingesetzt werden. Das Generieren eines Splitts für den Recording- oder Broadcast-Einsatz bedeutet lediglich, ein weiteres CAT5 Kabel zu den zusätzlichen Locations zu verlegen und mit so vielen AN-16/o V.4 Modulen wie nötig zu koppeln. Die Anzahl der Module, welche innerhalb eines Systems angeschlossen werden können, ist nicht beschränkt und ermöglicht so unbegrenztes verlustfreies Splitting von Audiostreams.

Die eingebaute A-Net Erweiterungsbuchse ermöglicht sowohl eine spielend leichte Integration in bestehende Pro16 Monitor Mixing Systeme als auch einen Pfad zum Aufbau eines Systems mit 32 Kanälen über ein einziges Cat5 Kabel. Außerdem ist das neue Modul vollständig mit der AN-16SBR System Bridge kompatibel, welche 64-kanalige Systeme in einer Vielzahl von bidirektionalen Konfigurationen unterstützt. Sämtliche Netzwerkanschlüsse des AN-16/o verfügen über robuste, verriegelnde Neutrik Ethercon Buchsen. Über ein ASI A-Net System-Interface kann das AN-16/o v.4 zu guter letzt auch mit Pro64 Netzwerken verbunden werden.

AVIOM AN-16/o v.4: P&V

Zum Preis des AVIOM AN-16/o v.4 ist mir derzeit nichts bekannt. Das Gerät ist allerdings ab sofort im Handel erhältlich.

Mehr zum Thema:
  


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN