Auralex Acoustics ProPAD: Absorber zur Entkopplung von Studiomonitoren

9
SHARES
Auralex Acoustics ProPAD

Auralex Acoustics ProPAD

anzeige

Wunderwaffe IsoPuck: Auralex Acoustics ProPAD

In der Homestudio-Welt wird immer wieder versucht, musikalische Endergebnisse durch allerlei neues und besseres Equipment zu verbessern und so stehen einer neuer Preamp mit extra viel Wärme, das aktuelle Bandsättigungs-Plugin, von dem man weiß, dass es was macht, aber nicht genau was es macht, und natürlich eine neue Gitarre auf der Einkaufsliste. Doch dabei wird etwas ganz Grundlegendes sehr leicht vergessen – die Akustik. Die Akustik eines Raumes beeinflusst die Arbeitsweise in der Musikproduktion und vor allem beim Mischen maßgeblich. Klingt ein Raum schlecht, wird versucht, den Mix so hinzudrehen, dass er gut ist, was aber wiederum den Mix in einem gut klingenden Raum ungewohnt bzw. komisch wirken lässt.

Auralex Acoustics ProPAD

Auralex Acoustics ProPAD

Das Auralex Acoustics ProPAD soll deine Studiomonitore von ihrer Auflagefläche entkoppeln. Es ist das neueste Produkt der ISO-Serie (»Instant Sound Optimizer«) und ist zur Dämpfung der Vibrationen und Resonanzen, die durch Deine Abhöre entstehen, entwickelt worden. Das ProPAD ist Teil der MoPADs von Auralex Acoustics, kommt aber in einer Premiumvariante mit höherer Lebensdauer und hochwertigerer Verarbeitung daher.

Damit auch wirklich nur deine Studiomonitore klingen und nicht die Möbel darunter, was eine Klangfärbung zur Folge hätte, wird IsoPuck verwendet, ein patentiertes Material, das aus recyceltem Gummi hergestellt wird. Darunter ist eine ca. 1,9 cm dicke Holzplatte (MDF) und die sechs selbstklebenden Füße, ebenfalls aus IsoPuck, werden für die flache, aber auch abgewinkelte Anwendung mitgeliefert.

Die in Stereopaaren ausgelieferten ProPADs wurden für Lautsprecher mit einem Schalltrichterdurchmesser von bis zu 8 Zoll konzipiert. Solltest Du also daran interessiert sein, deinem Homestudio mal wieder etwas Gutes zu tun, dann überlege, ob Du wirklich noch eine zehnte Gitarre brauchst, oder ob deinem Raum ein wenig akustische Verbesserung gut täte.

Auralex Acoustics ProPAD: Preis & Verfügbarkeit

Das Auralex Acoustics ProPAD wird bereits ausgeliefert. Im Netz sind verschiedene Preise zu finden, als Richtwert kann ein durchschnittlicher Straßenpreis von 96,- gelten.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (4)

zu 'Auralex Acoustics ProPAD: Absorber zur Entkopplung von Studiomonitoren'

  • Mr. Freeze   08. Aug 2012   11:35 UhrAntworten

    "...wird IsoPuck verwendet, ein patentiertes Material, das aus recyceltem Gummi hergestellt wird."

    Mal ganz ehrlich, das ist doch Beutelschneiderei!
    Aus einem extrem ähnlichen Material bestehen die Matten, mit denen man Waschmaschinen entkoppelt.
    Diese Matten gibt´s für knapp 10€ im Baumarkt, mit dem Cutter zugeschnitten kann man damit mindestens 2 Boxenpaare entkoppeln. Nur mal so als Budget-Tipp ;-)

    • bratzmann   08. Aug 2012   12:21 UhrAntworten

      Super Tip:-)

      Danke

  • Wirgefuehl   08. Aug 2012   15:14 UhrAntworten

    "Premiumvariante mit höherer Lebensdauer"
    Haha, ja wir haben auch nen enormen Absorberverschleiß und schon drüber nachgedacht, mal etwas mehr zu investieren... :)

    Es wäre toll wenn delamar diese Absorber mal mit den kürzlich getesteten Adam Hall SPAD ECO2 vergleichen könnte. Ob sich die ver5fachte Geldausgabe lohnt??

    • Rotrose   08. Aug 2012   16:21 UhrAntworten

      Oh ja, das würde mich auch mal interessieren!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN