Apogee ONE – Audio Interface & Mikrofon für Mac & iOS

Portable Audio Interface: Apogee ONE

Auf der NAMM wird das Apogee ONE zu sehen sein. Es bietet drei Input-Optionen: über den XLR-Eingang für dynamische, Kondensator- und Bändchen-Mikrofone, den 6,3-mm-Eingang für Keyboards, Synthesizer, E-Gitarre & E-Bass oder das integrierte Mikro mit omnidirektionaler Richtcharakteristik. Als Weiterentwicklung des Originals sitzt das ONE in einem neugestalteten eloxierten Aluminiumgehäuse und bietet die Möglichkeit, über die zwei Eingänge, die sich am Breakout-Kabel befinden, gleichzeitig aufzunehmen – Instrument plus integriertes bzw. angeschlossenes Mikrofon. Die Wandler und Mikrofonvorverstärker soll die beste Qualität in der Klasse kompakter Audio Interfaces bieten, auch soll der Kopfhörerverstärker audiophilen Nutzern gerecht werden.

Apogee ONE

Apogee ONE

Mit dem integrierten Kondensatormikrofon wirst Du für bescheidenere Ansprüche sicher kein externes Mikrofon mehr brauchen. Mit der Möglichkeit der Batteriespeisung (angeschlossene iOS-Geräte werden dabei übrigens aufgeladen) hast Du ein Gerät vor dir, das Aufnahmen in der vielzitierten Studioqualität liefern soll – egal, wo Du gerade bist.

Mit der iOS App Maestro kannst Du die Pegel der Inputs, des Vorverstärkers und der Outputs regulieren, auch das Abhören mit niedriger Latenz lässt sich einrichten. Das Apogee ONE funktioniert mit jeder Applikation, die Core Audio unterstützt, etwa GarageBand oder WaveMachine Labs Auria. Auf einem Mac kannst Du das ONE mit Logic, Pro Tools, Ableton Live und zahlreichen anderen Programmen nutzen.

Apogee ONE

Die Rückseite des Apogee ONE

Apogee ONE: Preis & Verfügbarkeit

Das Apogee ONE wird voraussichtlich ab März 2013 für unverbindliche 349,- US$ im Fachhandel erhältlich sein.

Sag uns deine Meinung!