Allen & Heath ICE-16D: Audio Interface & Multitrack Recorder

24
SHARES
Allen & Heath ICE-16D

anzeige

Interface & Recorder: Allen & Heath ICE-16D

Dank der symmetrischen Ein- und Ausgänge über D-Sub-Anschlüsse (AES59) ist das Allen & Heath ICE-16D auch und gerade für den Einsatz im Studio geeignet. Anbindung an Hardware, Konvertierung und bidirektionales Streaming von bis zu 16 Kanälen mit 24 Bit & 96 KHz ist möglich, via USB oder FireWire. Als Alternative kannst Du die 16 Kanäle gleichzeitig auf ein USB-Festplatte bzw. einen einfachen Speicherstick aufzeichnen, in diesem Fall als WAV-Datei mit maximal 48 kHz. Mehrere Exemplare des ICE-16 und/oder ICE-16D lassen sich miteinander verbinden (»kaskadieren«, wie es im Audiodeutsch so schön heißt), um die Kanalzahl erheblich zu erweitern.

Allen & Heath ICE-16D

Allen & Heath ICE-16D

Für jeden Kanal stehen LEDs zur Visualisierung des ggf. anliegenden Signals und auftretender Übersteuerungen bereit; umschaltbar zwischen Input und Output. Ebenfalls für jeden Kanal besteht die Möglichkeit, das Kopfhörer-Monitoring zu aktivieren – mit Knöpfen ist beliebig wählbar, welche Kanäle dem Monitoring-Weg zugeführt werden sollen. Treiber stehen für die Standards ASIO und Core Audio zur Verfügung.

Allen & Heath ICE-16D

Konnektivität des Allen & Heath ICE-16D

  • 2x D-Sub In
  • 2x D-Sub Out
  • 3,5 & 6,3 mm für Kopfhörer
  • 2x FireWire
  • USB 2.0
  • USB für Speichermedium

Allen & Heath ICE-16D: Preis & Verfügbarkeit

Im deutschen Musikalienhandel ist das Allen & Heath ICE-16D zum empfohlenen Straßenpreis von 1.069,- Euro (inkl. MwSt.) erhältlich.

Mehr zum Thema:
          


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN