Alesis Core 2: Audio Interface mit USB-Hub

19
SHARES
Alesis Core 2

anzeige

USB Audio Interface: Alesis Core 2

Mit dem Alesis Core 2 erhältst Du ein kompaktes Audio Interface, das Du via USB 2.0 an deinen Audio PC anschließen kannst. Wie eingangs erwähnt, kannst Du Mikrofone, Geräte mit Line-Pegel und alle Instrumente mit hoher Impedanz (E-Gitarre bzw. E-Bass, einige Rhodes-Pianos etc.) aufnehmen, und zwar auf zwei Kanälen gleichzeitig mit maximal 24 Bit & 96 kHz. Auch MIDI-Geräte kannst Du verbinden, denn es stehen klassische fünfpolige Buchsen für MIDI In & Out zur Verfügung. Neben den Hauptausgängen gibt es eine Kopfhörerbuchse mit eigener Lautstärkeregelung.

Alesis Core 2

Alesis Core 2

Das Gerät bietet einen USB-Hub mit zwei Anschlüssen – nach dem Anstecken des Core 2 an deinen Rechner steht dir also insgesamt eine USB-Buchse mehr zur Verfügung als vorher. Das finde ich etwa auch beim Akai EIE so praktisch, dort sind es sogar drei USB-Ports.

Alesis Core 2: Features

  • USB 2.0 Audio & MIDI Interface
  • Maximal 24 Bit & 96 kHz
  • Eingänge: 2 × XLR/6,3 mm (Hi-Z & Phantomspeisung zuschaltbar)
  • Ausgänge: 2 × 6,3 mm
  • Kopfhörerausgang (6,3 mm Stereo) mit Lautstärkeregler
  • Monitoring-Quellen mischbar (pyhsikalische Inputs ↔ USB-Audio)
  • MIDI In/Out (DIN 5-polig)
  • 2-facher USB-Hub
  • LED-Pegelanzeige
  • Sandgestrahltes Aluminiumgehäuse
  • Energiesparfunktion (automatischer Standby)

Damit Du gleich loslegen und deine Musik selber machen kannst, wird die verschlankte DAW-Software Steinberg Cubase 7 LE mitgeliefert.

Alesis Core 2: Preis & Verfügbarkeit

Eine Preisempfehlung und die Bekanntgabe des Lieferdatums für das Alesis Core 2 steht noch aus. Das Gerät wird auf der NAMM 2014 am Stand 6700 in Halle A gezeigt.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (3)

zu 'Alesis Core 2: Audio Interface mit USB-Hub'

  • Juergen Psychosonic Hösdorff   22. Jan 2014   22:23 UhrAntworten

    naja, wenn da ein usb-hub drinn ist kümmert sich ja letztendlich der rechner um die erkennung der angeschlossenen geräte. also funzt ein usb-midicotroller am anschluss vom alesisteil selbstnatürlich. der sinn erschliesst sich mir nur nicht so recht. ausser man ist mit nem macbook unterwegs und muss sich über jeden geschenkten usbanschluss freuen *g*

  • delamar   22. Jan 2014   22:50 UhrAntworten

    Aaaah jetzt erkenne ich endlich meinen blinden Fleck! Meine Aussage bzgl. USB via MIDI hätte natürlich nur dann den Sinn ergeben, den ich im Hinterkopf hatte, wenn es sich nicht um ein Audio Interface, sondern um einen Synthie, Controller o.dgl. mit MIDI-Sende- und/oder Empfangsfähigkeit gehandelt hätte - der Stress, die Eile, der schleichende Wahnsinn im Redaktionsalltag, you know... ich entferne mal den hirnverbrannten Halbsatz aus dem Artikel, danke! ;)

  • Juergen Psychosonic Hösdorff   22. Jan 2014   22:52 UhrAntworten

    hehe

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN