AKG K92: Günstiger geschlossener Kopfhörer

13
SHARES
AKG K92

AKG K92 - Ein günstiger geschlossener Kopfhörer für Projektstudios, Homerecording & Co.

anzeige

Das bietet dir der AKG K92

Der ohrumschließende gestaltete 92er will akkuraten Sound für Monitoring, Aufnahmen und Proben bieten. Dass die 40 mm durchmessenden Treiber »kleinste Klangdetails«, »detailreiche Bässe, ausgeglichene Mitten und klare Höhen« etc. lieferten, gehört zum Standardrepertoire für Klangbeschreibungen – selbst testen lautet die Devise.

Das Bügelband des dem AKG K92 passt sich automatisch an die Kopfgröße an, wie bei fast allen Kopfhörern von AKG. Die Ohrpolster sind austauschbar. In der Produktbeschreibung wird ferner auf die vermeintliche Robustheit hingewiesen – falls dies den Tatsachen entspricht, wäre das in diesem Preissegment noch nicht selbstverständlich.

Einen großen Vorteil sehe ich in der federleichten Konstruktion (200 Gramm sind nix!). Wer einen (Zweit-)Kopfhörer für die semiprofessionelle Arbeit und gehobenes Hobby-Musizieren sucht, könnte mit diesem Kandidaten gut bedient sein.

AKG K92: Features

  • Kopfhörer mit elektrodynamischem Treiber
  • Geschlossene, ohrumschließende Konstruktion
  • Übertragungsbereich: 16 – 22.000 Hz (Toleranz nicht angegeben)
  • Empfindlichkeit: 113 dB SPL/V
  • Nennbelastbarkeit: 200 mW
  • Nennimpedanz: 32 Ω
  • Austauschbare Ohrpolster aus Kunstleder
  • Kabel
    • 3 Meter lang
    • Stecker: 3,5 mm (vergoldet)
    • Schraubadapter auf 6,3 mm liegt bei
  • Gewicht: 200 g

AKG K92: Preis & Verfügbarkeit

Dieser Kopfhörer ist zum Straßenpreis von 69,- Euro (inkl. MwSt.) im deutschen Fachhandel erhältlich.

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (3)

zu 'AKG K92: Günstiger geschlossener Kopfhörer'

  • fatman   20. Feb 2016   15:09 UhrAntworten

    "detailreiche Bässe, ausgeglichene Mitten und klare Höhen" - Wie blöd sind eigentlich die Anderen, die das Doppelte und mehr für einen KH ausgeben?

    Nach meinen Höreindruck ist es kein schlechter KH, aber im Studio hat er nichts zu suchen, da er eher für Musikkonsumenten (mp3 Hörer etc.) geeignet ist. Smileycurve! Der Rest ist Marketingblablabla.

  • Marty   23. Feb 2016   12:46 UhrAntworten

    Danke für den Bericht, aber laut AKG Webseite ist das Kabel nicht abnehmbar, dann würde er doch nicht punkten ..:)

    • Felix Baarß (delamar)   23. Feb 2016   12:51 UhrAntworten

      Verdammt! Danke für den Hinweis, Marty.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN