Ableton Push: Pad Controller für Ableton Live 9 angekündigt

61
SHARES
Ableton Push

anzeige

Beats programmieren mit Ableton Push

Der Ableton Push ist etwas größer als die NI Maschine. Er verfügt über ein relativ großzügig dimensioniertes Display, acht berührungssensitive Drehregler und einen großen Ribbon Controller (hier »Touch Strip« genannt), der mit 24 LEDs Feedback über den eingestellten Wert gibt. Dazu kommen natürlich noch 64 (8×8) anschlagsdynamische und in drei Farben hintergrundbeleuchtete Pads mit Aftertouch. Hier gibt es drei Modi – grob gesagt zum Klöppeln der Beats, zum Setzen von Sequenzen und zum taktsynchronen Navigieren innerhalb von Loops. Kleiner Abstecher auf die Rückseite des Geräts: Zwei Buchsen für Fußschalter sind integriert.

Ableton Push

Ableton Push

Der Vielzahl der Buttons nach zu urteilen wird es wohl nicht allzu schwer sein, während einer Session komplett mit dem Push abzurocken und nur selten auf den Bildschirm schielen und/oder die Maus bemühen zu müssen. Overdubbing wird naturgemäß auch implementiert., wobei das schnelle Wechseln zwischen Song-Elementen und Phrasen möglich sein soll.

Natürlich ist hier alles mit Funktionen von Live 9 verzahnt. Der Ableton Push wird mit mit der abgespeckten Software-Variante Live 9 Intro ausgeliefert, enthalten sind darin drei Instrumente und gut 700 Sounds.

Ableton Push Video

Ableton Push: Preis & Verfügbarkeit

Der Preis für die Standardedition mit Live Intro liegt bei 499,- Euro. Es gibt aber auch Varianten mit Live 9 Standard (778,- Euro) und Live 9 Suite (998,- Euro).

Das Erscheinungsdatum des Ableton Push wird wohl mit jenem für Ableton Live 9 zusammenfallen.

Ableton Push

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (8)

zu 'Ableton Push: Pad Controller für Ableton Live 9 angekündigt'

  • Tropper   25. Okt 2012   15:31 UhrAntworten

    Laut der Seite gibt es übrigens einen echt krassen Deal für alle die schon Live 8 (also ohne Suite) haben:

    Das Upgrade von Live 8 auf Live 8 Suite Download kostet 164 Euro. Enthalten ist ein Free Upgrade auf Live 9 Suite wenn es raus kommt. Das nennt ich mal ein Schnäppchen.

  • mahik   25. Okt 2012   17:24 UhrAntworten

    @trooper
    und max4live ist in v9 Suite dann auch erhalten.

  • Blaste Flame   26. Okt 2012   02:52 UhrAntworten

    Beim Push ist mir so der gedanke gekommen ob man in live 9 dann den browser midimappen kann ( wie in traktor oder serato) und dann auch ohne einen push keine maus mehr braucht. Ich hoffe ja das das geht.

  • ponyhof   27. Okt 2012   19:49 UhrAntworten

    Mich würde ja mal interessieren, ob ich mit dem Controller auch mit anderen DAWs arbeiten kann, der Preis ist recht stolz und wenn ich dann für immer auf Live festgelegt bin…da kaufe ich mir lieber eine Maschine.

    • sabine   05. Nov 2012   02:55 UhrAntworten

      naja wieso willst du denn überhaupt mit mehreren dawa arbeiten ??? denke die einbindung dieses controllers in andere daws macht keinen sinn da es zu sehr auf ableton geeicht ist und das ist auch gut so.

  • J’ETE   08. Nov 2012   11:54 UhrAntworten

    Ich selber besitze erst seit kurzem Ableton Live 8 Suite. Ein wenig sauer war ich darüber, dass mir von Ableton keiner sagen wollte, ob es in absehbarer Zeit eine neue Version geben wird. Ein paar Wochen später dann die Meldung zu Ableton 9! Fand ich schon ätzend, da ich für die Suite einen stolzen Preis bezahlt habe. Ich bin mal gespannt, was Ableton für Upgrade-Optionen für Suite 8 - Besitzer anbieten wird. Die Geschichte mit Push ist echt interessant und Ableton 9 hat schon so einige Highlights drin. Mal sehen...

  • Robodust   17. Nov 2012   23:04 UhrAntworten

    Endlich "the next generation" ja ja ja und so viele tolle Verbesserungen, Ableton wird richtig erwachsen ;)

  • Sound Taxi   01. Dez 2012   19:15 UhrAntworten

    Seit Version 4.x benutze ich LIVE immer mal wieder. Controllerism beschäftigt mich seit Yamaha DX-7 II.
    Wollte mir zu Weihnachten die neue Revision der Maschine Mikro für 199 Ücken schenken. Die Einschränkung auf .REX hat mich aber wieder davon abgebracht. Ein offenes Workflow-Konzept steht bei mir als freelancendem Designer ganz oben auf der Wunschliste. Werde es 2013 wohl von der Haptik abhängig machen ...

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN