Abbey Road Studios bieten Online Mixing an

Abbey Road Studios bieten Online Mixing an

Die Abbey Road Studios sind schon seit Generationen eine der besten Adressen, wenn es darum geht, musikalische Ausnahmetalente erst so richtig zur Geltung kommen zu lassen. Die Liste der Musiker spricht Bände: Die Beatles, Pink Floyd, Radiohead, Kate Bush, U2, Oasis, Florence + the Machine und Lady Gaga, um nur einige zu nennen, nahmen die Dienste des Londoner Tonstudios in Anspruch.

Nun stellt der Online Mixing Service eine einfache Möglichkeit dar, Deine Aufnahmen über das Internet einzusenden und von einigen der weltbesten Toningenieure mit edelstem Equipment abmischen zu lassen, anstatt für die Sessions Quartier in London beziehen zu müssen. Um die Sache sinnvoll angehen zu können, ist es unbedingt nötig, Deine musikalischen Vorstellungen so ausführlich und klar wie möglich zu formulieren. Alle konkreten Wünsche solltest Du äußern, à la »Der Song soll sehr langsam ausklingen«, »Das Vocal braucht ein Slapback-Echo« und dergleichen mehr.

Abbey Road Online Mixing

Wenn Du schon selbst einen Mix angefertigt hast, kannst Du diesen ebenfalls einsenden und den Damen und Herren der Abbey Road Studios mitteilen, was Dir daran gefällt und nicht gefällt. Auch ein kommerziell veröffentlichter Referenz-Song ist sehr hilfreich.

Die Preise werden anhand der gewünschten Dauer und der Anzahl der Spuren des Musikstückes kalkuliert. Eine Überarbeitung des Mixes ist im Angebot enthalten, damit Du sicherstellen kannst, daß alles nach Deinen Wünschen abgemischt wird. Reine Instrumental- oder Vocal-Mixe können geliefert werden. Nach spätestens zehn Arbeitstagen steht Dein fertig abgemischtes Stück zum Download bereit.

  • 1 – 24 Spuren: ab 550,- £
  • 25 bis 48 Spuren: ab 750,- £
  • Zusätzliche Kosten für Musikstücke, die mehr als sechs Minuten lang sind

Kann das funktionieren? Wie sinnig oder unsinnig ist die Zusammenarbeit zwischen Musiker und Toningenieur, wenn sie nicht direkt von Angesicht zu Angesicht Rücksprache halten können? Schreib uns Deine Meinung – wir sind gespannt, was Du davon hältst.

Lesermeinungen (9)

zu 'Abbey Road Studios bieten Online Mixing an'

  • ArcticA
    19. Sep 2011 | 11:10 Uhr Antworten

    Interessante Meldung.

    Ob sie das nötig haben? Wer weiß.. gut für den großen Namen kann das vermutlich aber nicht sein.

  • Flubber
    19. Sep 2011 | 23:25 Uhr Antworten

    Interessant wird das höchstens wenn man schon in einer klasse Umgebung aufgenommen hat und dann fährt man meiner Meinung nach besser vor Ort auch mischen zu lassen, weil deine Soundideen dann von der Aufnahme bis zur Stereomischung mit den selben Tonmenschen gemacht wurden und man immer noch schneller mal Kritik und Wünsche äußern kann.
    Wenn jetzt jemand schon gute Spuren hat, dann kann der oder die sicher, wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist, gute Ergebnisse von nem ‘Abbey Road Mix’ erwarten.

  • cheloco
    20. Sep 2011 | 11:10 Uhr Antworten

    toll, so ein service wunsche ich mir auch aber mit günstigerer preise, und knowhow house/dubstep clubsound orientiert ..

  • Wirgefuehl
    20. Sep 2011 | 13:58 Uhr Antworten

    Zeitgemäß und logisch, dass sie das jetzt tun. Ich find´s gut und würd´s noch besser finden, wenn ich´s mir leisten könnte…

  • The Shme()gma
    21. Sep 2011 | 18:05 Uhr Antworten

    Hallo,

    ich bin Sänger und Gitarrist von The Shme()gma, der ersten deutschen Band, die je in Abbey Road aufgenommen hat. Es lohnt sich meiner Meinung nach nicht nur zu Mix oder Mastering Zwecken auf Abbey Road zurück zugreifen. Grund dafür sind ja sprichwortlich die Heiligen Hallen, die den Sound bei der Aufnahme prägen. Es sind eben die besten Studios der Welt. Wenn man Schrott hinschickt, kann man keine Wunder, vielmehr nur bedingt Erfolge erwarten.

    Aber wer dringend Geld braucht, bietet auch soetwas an…

    Hört rein…….quality!

    youtube.com/watch?v=ZELRuPTlY-s
    youtube.com/watch?v=5XMFeDYR89U

  • feelKlang / Steffen Brucker
    27. Sep 2011 | 14:46 Uhr Antworten

    In dieser Preisklasse würde ich lieber in ein Studio vor Ort gehen und persönlich anwesend sein. Der Vorteil ist, dass man dadurch vom Toningenieur lernt und das auf seine zukünftigen Mixe umsetzen kann. Letztendlich kommt man dann alleine zurecht.

    Wem die Preise von Abbey Road zu hoch sind, kann gerne mal bei mir vorbei schauen. Ich bin auf Club spezialisiert:

    feelklang.com/fk/service.html

  • Roland Zumpe
    11. Aug 2012 | 10:47 Uhr Antworten

    Hi Leute,

    es ist doch eine großartige Sache, seine Songs von Profis aus den Abby Road Studios mixen und premastern zu lassen. Ich bin sicher, dass man hier und dort auch gute Tipps bekommt, was man besser machen kann. Es verleiht doch jedem einen kleinen Namen, wenn er dort präsent war. Ich finde es ist ein Traum, in dem Hause der Beatles und vieler anderer Superstars seine Musik mixen zu lassen. Bin übrigens begeisterter Beatlesfan.

  • Murat A
    10. Dez 2012 | 14:42 Uhr Antworten

    Es ist in der heutigen Zeit das normalste der Welt, sowas Online anzubieten.
    Zumal wir hier über Ingenieure und Technik der Abbey Road Studios reden.

    Ich finde es super.

  • Konstantin
    21. Jan 2014 | 01:48 Uhr Antworten

    Die Ingenieure bei Abbey Road sind keine Anfänger und wissen ganz genau, was zu tun ist. Ich bin überhaupt kein Beatles-Fan (ich kann sie nicht einmal leiden), aber das Studio ist legendär und eines der besten auf der Welt. Heutzutage finde ich es durchaus legitim, Onlinemixing anzubieten. Auch die Großen dürfen das, und finde, die Abbey Road Studios gehen mit der Zeit. Ich denke nicht, dass sie das Geld nötig haben (wenn sie das Geld nötig hätten, dann würden sie eine 24-Spur-Produktion nicht für 550 Pfund, sondern vielleicht für 200 anbieten um mehr Kunden zu gewinnen) und an Aufträgen mangelt es ihnen sicherlich auch nicht (kann ich mir nicht vorstellen). Natürlich ist es etwas ganz anderes vor Ort zu sein und mit dem Ingenieur persönlichen Kontakt zu haben aber für manche ist es eben auch ein Zeitproblem. Es geht wesentlich schneller (und vor allem günstiger), die Daten schnell nach London zu schicken.

Sag uns deine Meinung!