Interview Klaus Scharff: Fantastischen Vier, Freundeskreis (1+2+3)

7
SHARES
Interview Klaus Scharff

Interview Klaus Scharff

anzeige

Interview Klaus Scharff: Die Fantastatischen Vier, Freundeskreis & mehr

Im ersten Teil des Interviews erzählt Klaus Scharff, was er genau macht und wie er dazu gekommen ist. Klaus erzählt des Weiteren, wie er Die Fantastischen Vier kennen gelernt hat und wie sich das Produzieren mit diesen gestaltet. Es geht um HipHop und Jazz, die Arbeit mit Freundeskreis und die Ausstattung seines Tonstudios. Weiterhin spricht Klaus Scharff über seine Arbeit bei RTL und Deutschland sucht den Superstar (DSDS).

Klaus Scharff ist FOH für Deutschland sucht den Superstar aka DSDS sowie für die Rap-Formation Die Fantastischen Vier. In unserem Interview verrät er den ein oder anderen Trick.

Klaus verrät uns, warum die Arbeit als Live-Mischer besonders interessant ist und worauf der Toningenieur dabei achten muss. Im weiteren Verlauf des Interviews von der AVID Creation Tour 2010 sprechen wir gemeinsam über den Unterschied zwischen der Arbeit Tonstudio als Produzent, das Live Abmischen bei Events sowie die Arbeit beim Rundfunk.

 

Interview mit Klaus Scharff Teil 2

 

Übersicht Interview Klaus Scharff Teil 2

In diesem zweiten Teil des Interviews mit Klaus Scharff sprechen wir über die Entwicklung in der Tonstudiotechnik und beim Musikequipment im Homerecording. Es geht über die Klangformungsoptionen, die moderne DAWs (Digital Audio Workstation) den heutigen Musikern anbieten und wie aus einem simultanen Recording-Prozess zu einem sequentiellem geworden ist.

Weiterhin sprechen wir über die aktuellen Budgets, die die Musikindustrie einer Band für das Machen eines Albums bereitstellt, und wie die Entwicklung der Technologie mit den aktuellen Verkaufszahlen einher geht. Zum Ende des zweiten Teils des Interviews von der AVID Creation Tour 2010 berichtet Klaus Scharff eine kleine Anekdote zu Andi von den Fantastischen Vieren und wie dieser einen eigenen Sequencer für die Auftritte der Band zusammenbaute.

 

Interview mit Klaus Scharff Teil 3

 

Übersicht Interview Klaus Scharff Teil 3

Im dritten Teil des Interviews sprechen wir über das Equipment und die Musikprogramme, die Klaus Scharff in seinem eigenen Tonstudio verwendet. Wir sprechen über die Klangqualität von Plugins und Nachbauten grosser Kompressoren und analoger Geräte. Des Weiteren verrät Klaus Scharff, warum jedes Tonstudio einen Outboard-Equalizer sein Eigen nennen sollte und wo die Vorteile der analogen Welt gegenüber der digitalen zu finden sind.

Sehr interessant ist auch der Teil, in dem Klaus Scharff erklärt, wie viel Geld für die rudimentäre Ausstattung eines Tonstudio benötigt wird und warum nicht immer deutsche Namen auf den Mikrofonen draufstehen müssen. Wir sprechen über den Lernfaktor und die Inspiration, die aus limitiertem Musikequipment heraus entstehen und wie sich seine Rolle als Produzent in der Produktion eines Albums oder Songs aussieht. Zum Ende hin sprechen wir über die Verantwortung eines Produzenten gegenüber dem Label und wie man damit umgeht.

 

Über Klaus Scharff

Klaus Scharff ist Toningenieur und Produzent, der bereits mit namhaften Bands zusammenarbeiten durfte. Unter diesen befinden sich unter anderem „Reim Banditen“, Extrabreit, Die Fantastischen Vier, Wizo, Spax, LL Cool J, Freundeskreis, Joy Denalane und weitere. Zur Zeit arbeitet Klaus Scharff als Live-Mischer für die Castingshow DSDS des Privatsenders RTL.

Das Interview wurde auf der AVID Creation Tour 2010 in München aufgezeichnet und besteht insgesamt auf fünf Teilen.

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (4)

zu 'Interview Klaus Scharff: Fantastischen Vier, Freundeskreis (1+2+3)'

  • Tropper   05. Mrz 2010   13:38 UhrAntworten

    Wieder ein sehr gutes Interview! Kommen die fehlenden zwei Teile noch?

  • taikonaut   05. Mrz 2010   13:53 UhrAntworten

    Sehr schön! Vielen Dank!

  • Dominik   05. Mrz 2010   18:22 UhrAntworten

    Sehr schönes Interview. Vor allem sehr schön ist, daß es nicht wild zusammengeschnitten wurde und es somit auch sehr Inforamtiv und interressant ist. Danke für das tolle Interview.

    Wann wird es denn die anderenTeile geben?

  • Tim   07. Mrz 2010   17:39 UhrAntworten

    Danke! Wieder sehr informativ.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN