Drummers Institute: Interview mit Jan Rohlfing

7
SHARES
anzeige

Interview mit Jan Rohlfing vom Drummers Institute

Die Proberäume sind mit Gesangsanlage, Drum-Set, Bassverstärker und Gitarrenanlage ausgestattet. Du kannst sie für verschiedene Zeiträume ab einer Stunde mieten. Im Haus ist auch ein Musikalieneinzelhandel zu finden. Schließlich gibt es noch ein Tonstudio. An jedem ersten Mittwoch im Monat gibt es öffentliche Sessions mit der Möglichkeit, eine Aufnahme zu machen. Dabei kannst Du von der Expertise der ortsansässigen Drum-Gurus profitieren. Auch Workshops zur Mikrofonierung und zum Stimmen von Drums werden geboten.

Eben alles in einem, um einen Ort für den kreativen Austausch und zum Knüpfen neuer Kontakte zu schaffen. Eine Idee, die schon eine Weile gereift und in Deutschland noch nicht etabliert ist. Alles Weitere, etwa mit welchen Preisen Du zu rechnen hast, erfährst Du in unserem Interview mit Jan Rohlfing von der Musikmesse 2011 in Frankfurt:

Link zum Drummers Institute

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN