Yamaha C2X: Traditionsreicher Flügel in Reprise

5
SHARES
Yamaha C2X

Yamaha C2X

anzeige

Flügel neugestaltet: Yamah C2X

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum 125. Geburtstag, Yamaha. Schön, wenn sich ein Unternehmen so lange so gut behaupten kann. Aber nun zur Sache. Die neuen Saiten des Yamaha C2X sollen in den Mittellagen und im Diskant harmonisch tönen und besonders lang ausklingen können. Die Hämmer sind mit dem gleichen Filz wie überzogen wie jene des luxuriösen CFX und sollen für einen nuanciert vollen Charakter sorgen. Wie bei der CF-Serie komme das Fertigungsverfahren der Krone den klanglich unterstützenden Eigenschaften des Resonanzbodens zugute. Die verstärke Konstruktion der Rasten resultiere in höherer Stabilität und wiederum einem runden, resonanten Sound, bei dem ein Fortissimo auch wie ein solches zu klingen vermöge und sich voll entfalten könne.

Yamaha C2X

Hier ist der Yamaha C2X in der Variante mit schwarzem Klavierlack zu sehen

Alle bis hierhin geschilderten Merkmale treffen übrigens auch auf die anderen Modelle der Serie zu, mit denen Yamaha den meisten klangqualitativen Ansprüchen und finanziellen Reserven der geneigten Käuferschaft entgegenkommen dürfte.

Yamaha C2X: Maße, Gewicht und Ausstattung

  • Maße: 101 x 149 x 173 cm (H x B x T)
  • Gewicht: 305 kg
  • Dämpfer-, Sostenuto- und Verschiebungspedal
  • Klavierbank im Lieferumfang enthalten
  • 5 Jahre Garantie

Yamaha C2X: Preis & Verfügbarkeit

Soweit wir bei unserer Recherche nichts übersehen haben, steht der Yamaha C2X in drei Farbvarianten zur Verfügung – für die schwarze Klavierlackoptik ist eine unverbindliche Preisempfehlung von 23.090 Euro ausgegeben worden, während für das weiße und das Mahagonimodell jeweils unverbindliche 26.560 Euro zu berappen sind. Die tatsächlichen Preise können beträchtlich geringer ausfallen.

Für den Versand innerhalb Deutschlands (in eine beliebige Etage), den Aufbau und ggf. die Stimmung wird kein Aufpreis veranschlagt – zumindest bei den Händlern, die den Yamaha C2X bereits in ihrem Sortiment führen.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'Yamaha C2X: Traditionsreicher Flügel in Reprise'

  • Tasten-Virtuose   12. Okt 2012   16:15 UhrAntworten

    Hallo,

    habe so einen Flügel vor ein paar Tagen bei Pianelli in Jena gespielt - im Vergleich zu den alten nochmals eine deutliche Verbesserung.
    Da werden sich die deutschen Hersteller ganz schön warm anziehen müssen, denn beim Preis können die nicht mithalten...

    Viele Grüße vom Tasten-Virtuose

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN