Waldorf Rocket: Kleiner Synthesizer

25
SHARES
Waldorf Rocket

Waldorf Rocket

anzeige

Kleiner Synthesizer: Waldorf Rocket

Die Oberfläche des Waldorf Rocket sei logisch strukturiert und die die Auswahl der verfügbaren Bedienelemente bezeuge die Erfahrung, die Waldorf beim Bau von Synthesizern hat – nach einem Blick auf das Foto unten kannst Du dir ja auch selbst ein Urteil bilden. Sämtliche Features, die zur Klangsynthese maßgeblich sind, hättest Du hier direkt im Griff. Das hauseigene Multimode-Filter (Tief-, Band- und Hochpass) kann in Eigenresonanz versetzt werden. Per Boost werde dem Grundklang »schiere Böshaftigkeit« hinzuaddiert, so die Pressemeldung. In der LFO-Abteilung findet sich noch ein per MIDI synchronisierbarer Arpeggiator.

Waldorf Rocket

Waldorf Rocket

In Form des Waldorf Rocket sei eine Spaßmaschine geboren worden, welche auch mit ihrem niedrigen Preis allerlei Synthesizer-Freunde locken möchte. Der Sound wird als direkt, kräftig und detailverliebt beschreiben. Das Gerät wurde in Deutschland entwickelt und wird auch hier gefertigt.

Waldorf Rocket: Features

  • Analoges Filter (Tief-, Band- und Hochpass)
  • VCF-Eingang
  • Pulsweitenmodulation & Hard-Sync
  • Unisono maximal 8-fach
  • LFO als Modulationsquelle
  • Hüllkurven für VCA, VCF & Sync
  • Booster für aggressivere Sounds
  • Arpeggiator
  • Glide
  • Stromversorgung per USB
  • MIDI I/O (DIN & USB)
  • MIDI-Clock-Sync
  • Line-Ausgang
  • Kopfhörerausgang
Waldorf Rocket

Die Rückseite des Waldorf Rocket

Waldorf Rocket: Preis & Verfügbarkeit

Der Waldorf Rocket wird voraussichtlich ab März 2013 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 244,- Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Übersicht Musikmesse 2016 Neuheiten

Musikmesse News 2016

News Musikmesse Frankfurt

Gitarre, Bass, Amps &
Effekte

Gitarre Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Keyboards & Synthesizer

Synthesizer News Musikmesse Frankfurt

Studio & Recording Equipment

Musik Equipment Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Musiksoftware & Plugins

Musiksoftware Neuheiten Musikmesse

DJ Equipment, Controller, Kopfhörer

DJ Equipment Neuheiten Musikmesse

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (13)

zu 'Waldorf Rocket: Kleiner Synthesizer'

  • mopper   22. Feb 2013   14:19 UhrAntworten

    Und noch ein überteuerter kleiner Kasten, der irgendwelche Quietschsounds produziert, die jedes kostenlose Plugin genau so gut machen kann...

    • Karl-Heinz Schulze   22. Feb 2013   22:26 UhrAntworten

      Du hast also das Gerät (was noch gar nicht am Markt ist) bereits getestet und mit "jedem" (welchen denn?) kostenlosen Plugins verglichen?
      Das ist ja ein lustiger Beitrag.

      • Johnny Rocket   23. Feb 2013   08:32 Uhr

        stimmt! voll lustige.
        man sollte sich nur folgende gleichnisse vor augen führen;

        "Böhsendorfer Flügel/Piano plugIn".

        verhält sich meiner meinung nach gleich wie zu:

        " Analoges Spiezeugskistchen/Irgendein kostenloses plugIn".

        Oiso! I sog nua des ane. A opfl is ka banane!

  • polyaural   22. Feb 2013   15:47 UhrAntworten

    Ich liebe diese kleinen Dinger. Fein, das Waldorf einen macht. Und das für den Preis!

    (Was sind eigentlich diese „plugin“ von denen so viele in letzter Zeit reden?)

    • Felix Baarß (delamar)   22. Feb 2013   21:58 UhrAntworten

      Kann ich unterschreiben! Und echt jetzt, dieser neumodische Kram mit den Plugins, was das nun wieder soll. ;)

  • Karl-Heinz Schulze   22. Feb 2013   21:25 UhrAntworten

    Vielleicht sollten die erstmal die vielen Bugs im Blofeld fixen

    • Alex 28   23. Feb 2013   07:50 UhrAntworten

      Nicht nur das. Den Pulse 2 vergisst man wohl? Oder kommt noch viel später. Als kleinen Trost bekommt man jetzt dann den Rocket?

  • Alexander Koch   23. Feb 2013   05:26 UhrAntworten

    ja der blofeld und seine krankheiten. göhoren zu ihm wie der schnee zum winter!!! und keiner kümmert sich um den vielen schnee!!!

  • Audiohead   23. Feb 2013   09:48 UhrAntworten

    Sieht erstmal nett aus. Und analog ist immer besser als virtuell. Aber ein Bericht ohne Test ist natürlich wenig hilfreich. Und Stromversorgung per USB, was soll das? Meine USB-Schnittstellen sind eh schon überbelegt. Und wenn ich das Teil ohne Computer verwenden will?

    • polyaural   23. Feb 2013   11:04 UhrAntworten

      … höchstwahrscheinlich via USB-Netzteil. Wird auch an anderer Stelle oft verwendet.

    • parker   23. Feb 2013   16:49 UhrAntworten

      usb netzteil ist laut handbuch mit dabei...

  • BernieP   23. Feb 2013   11:35 UhrAntworten

    Rocket Synthesizer Waldorf Music
    Demo song composed by Erik Heirman:
    youtube.com/watch?v=4L_27GHFbjI

  • Eskar   23. Feb 2013   13:21 UhrAntworten

    Dann stöpselst du das mitgelieferte Netzteil an...

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN