Studiologic Sledge Video – Musikmesse 2012

Studiologic Sledge

Die Klangerzeugung des Herstellers lässt aufhorchen, verwendet man doch keine geringere DSP-Technologie als die von Waldorf. Großen Wert legt man beim Studiologic Sledge auf intuitive Bedienung. Ohne das langwierige Lesen von Bedienungsanleitungen und Auswendiglernen von Menüs soll der Synthi leicht zu bedienen sein. So sollte dieses Tasteninstrument auch für Ein- und Aufsteiger sowie Livemusiker interessant sein. Die fünfoktavige Tastatur ist ein ausschlaggebendes Feature, dass ein Synthesizer-Modul von einem echten Musikinstrument unterscheidet.

Einem klassisch analogen Synthesizer nachempfunden, preist der Hersteller den individuellen Klang des Gerätes an. Obwohl die Technologie von Waldorf kommt, soll sich der Klang deutlich unterscheiden. Klanglich sind analog klingende Pads und Leads sowie die für den PPG Wave typischen Wavetables mit an Bord. Ob die Versprechungen gehalten werden, erfährst du in unserem Videointerview von der Musikmesse 2012 in Frankfurt am Main:

Studiologic Sledge Video

Studiologic Sledge: Preis & Verfügbarkeit

Der Studiologic Sledge ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.099,- Euro (inkl. MwSt.) im Fachhandel erhältlich. Selbst Hand anlegen kannst Du auf der Musikmesse 2012 in Frankfurt in Halle 5.1 am Stand B80.

Sag uns deine Meinung!