Roland V-Combo VR-09 – Piano, Orgel & Synthesizer in einem

Piano, Orgel, Synth: Roland V-Combo VR-09

Mit dem Roland V-Combo VR-09 wird ein Instrument erhältlich sein, das besonders auf die Bedürfnisse von Live-Musikern abgestimmt ist. Die laut Hersteller übersichtliche Oberfläche ermögliche dem schnellen Zugriff auf die Synth-, Orgel- und Pianoklänge sowie die vielfältigen Kontrollen zur Klangformung in Echtzeit. Sieben Effekte sind über separate Regler gleichzeitig nutzbar. Layers und/oder Splits kannst Du im Speicher ablegen, um später geschwind Zugriff darauf zu haben. Die Auswahl an Sounds umfasst das Acoustic Grand Piano, bei dem alle 88 Tasten in Stereo-Multi-Sampling abgenommen wurden. Diverse beliebte Vintage-E-Pianos sind auch integriert, dazu Effekte wie Tremolo und Phaser.

Hinter den Orgeln – darunter die neuentwickelte Transistororgel nach dem Vorbild der VOX Continental – steckt die hauseigene SuperNATURAL-Technologie. Hier gibt es Effekte von Rotationslautsprechern und Verstärkern, zudem den frisch erdachten »Twin Rotary«-Effekt.

Roland V-Combo VR-09

Roland V-Combo VR-09

Die zentral angeordneten Bedienelemente sollen die Echtzeitsteuerung im Synthesizer-Modus (z.B. die ADR-Hüllkurven oder Cutoff & Resonanz für das Filter) vereinfachen. Ein Bit-Crusher für eher zeitgenössische Sounds ist ebenso an Bord.

Weitere Features: Ein Looper, eine Drum-Sektion und ein optionaler USB-Speicher zur Wiedergabe von Dateien vom Typ WAV, MP3 und SMF. Obendrein steht eine kostenlose iPad App zur Verfügung, mit der Du die Synthesizer- und Orgelsektionen via Touchscreen bedienen kannst. Die Verbindung wird wahlweise drahtlos (separates Zubehör WNA1100-RL erforderlich) oder über das Apple iPad Camera Connection Kit etabliert.

Roland VR-09 V-Combo

Die Anschlüsse auf der Rückseite

Roland V-Combo VR-09 Features

  • Keyboard für Live-Performances
  • 61 Tasten, anschlagsdynamisch
  • MIDI Format: GM2, GS, XG Lite
  • 128 Stimmen Polyphonie
  • 223 Sounds
  • 4×25 Bänke
  • Effekte: Overdrive, Tone, Kompressor, Delay, Reverb, Rotary
  • SMF & Audio Player
  • Looper
  • 52 Rhythmus-Patterns
  • LCD mit 128×64 Pixel
  • USB Flash Memory
  • 6,3 mm Stereoausgang
  • 6,3 mm Kopfhöreranschluss
  • 3,5 mm Line-In
  • Expression Pedal
  • MIDI In/Out
  • USB Type B für USB MIDI am Audio PC
  • B/T/H: 1008/300/106 mm
  • Gewicht: 5,5 kg

Roland VR-09 V-Combo Video

Roland V-Combo VR-09: Preis & Verfügbarkeit:

Das Roland V-Combo VR-09 wird für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.069,81 Euro (inkl. MwSt.) zu haben sein. Wann das sein wird, ist noch nicht verlautbart worden.

Lesermeinungen (2)

zu 'Roland V-Combo VR-09 – Piano, Orgel & Synthesizer in einem'

  • Mark
    26. Apr 2013 | 22:26 Uhr Antworten

    Sogar mit Batteriebetrieb! Wow! (siehe Videopräsentation).
    Warum steht das bei euch nicht geschrieben. Das ist doch das Killerfeature für unterwegs.

  • tom
    05. Jun 2013 | 16:40 Uhr Antworten

    kann das vr-09 auch über das masterkey gesteuert werden (midi) lt. midi impl. tabelle — werden hier nur die Gm sounds angesteuert ?????

Sag uns deine Meinung!