Roland TD-30K & TD-30KV: Zwei neue E-Drumsets

7
SHARES
Roland TD-30

Das neue Drum-Soundmodul Roland TD-30

anzeige

Roland TD-30K & TD-30KV

Das Herzstück stellt das neue Drum-Modul TD-30 dar. Dank der verwendeten Technologien soll bei allen Spieltechniken eine »überlegene Klangqualität« mit natürlicher Dynamik und Ansprache möglich sein. Rim Shots, Flams, Wirbel, Ghost Notes auf der Snare, kräftige Cymbal Swells und Crash Hits – jede Nuance soll differenziert und mit fließenden Übergaängen wiedergegeben werden. Der Ambience-Fader sorge für räumliche Tiefe, so der Hersteller; er ermöglicht das Einstellen von Raum- und Overhead-Mikrofon-Simulationen.

Roland TD-30

Das neue Drum-Soundmodul Roland TD-30

Über den USB-Anschluss kannst Du Backups deiner Daten durchführen und Audiodateien wiedergeben (WAV oder MP3). Ein weiterer USB-Port ermöglicht die gleichzeitige Verbindung zu deinem Computer.

Neben dem Soundmodul TD-30 gibt es auch zwei passende Drumsets, beide reihen sich in die Serie V-Drums V-Pro ein. Das Roland TD-30K besteht laut Hersteller aus einem kompakten, robusten Rack (MDS-12V) für professionelle Studioeinsätze. Zudem bietet es neue leichtgewichtigte V-Pads (PDX-100) als Toms in einer Größe von 10 Zoll.

Roland TD-30K

Roland TD-30K

Ein weiteres neues Set ist das Roland TD-30KV – ein solides Bühnen-Set in metallischem Grau und schwarzem bzw. Chrome-Finish. Hierfür gibt es eine neue V-Hi-Hat (VH-13-MG) mit verbessertem Bewegungssensor, der für eine noch natürlichere Ansprache sorgen soll, neue V-Pads (PD-128S, PD-128 und PD-108-BC) mit optimiertem Rim-Sensor für eine exakte Ansprache der Rim Shots sowie neue V-Cymbals (CY14C-MG Crash und CY-15R-MG Ride) mit, na klar, akkuratem Triggering und natürlichem Spielgefühl.

Roland TD-30KV

Roland TD-30KV

 

Roland TD-30K & TD-30KV: Preis & Verfügbarkeit

Wann das Roland TD-30K und das Roland TD-30KV auf dem Markt erscheint, ist noch nicht bekanntgegeben worden – vielleicht sickert während oder kurz nach der NAMM noch etwas durch. Die beiden neuen Drumsets sind zur Vorbestellung für 3.999,- Euro (TD-30K inkl. MwSt.) und für 6.999,- Euro (TD-30KV inkl. MwSt.) im Fachhandel freigegeben.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (2)

zu 'Roland TD-30K & TD-30KV: Zwei neue E-Drumsets'

  • Römer   23. Jan 2012   08:24 UhrAntworten

    CY-15R-MG Ride

    So klar ist das mit dem akkuraten und natürlichen Spielgefühl leider nicht!
    Gerade das Ride ist bisher eine absolute Katastrophe. Leider.
    Im Netz kursieren deshalb massenhaft Umbauvorschläge.

  • Zeramoth   08. Aug 2012   16:52 UhrAntworten

    Das Ride lässt sich wirklich nicht allzu gut bespielen... Man muss die Kuppe viel zu hart treffen, damit sie reagiert. Allerdings finde ich das TD-30KV trotz einiger Mängel SEHR gelungen!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN