Roland LX-15: Digitales Möbelklavier

4
SHARES
Roland LX-15

Das Roland LX-15 in hochglänzendem Schwarzlack.

anzeige

Roland LX-15

Das neue Roland LX-15 erweitert die LX-Serie um ein weiteres Digitalpiano. Der Klangkörper besteht aus einem schwarzen hochglanzpolierten Gehäuse. Von außen ist es von einem echten Piano nicht zu unterscheiden. Im Gehäuse befinden sich jedoch sechs Lautsprecher. Durch eine Weiterentwicklung der Technologie aus dem V-Grand ergeben sie in Zusammenhang mit dem Gehäuse ein multidimensionales Klangfeld. Dabei liefern die oberen Lautsprecher Ambience- und Resonanz-Anteile. In der Nähe der Tasten befindet sich das mittlere Paar, das den direkten Piano-Klang abbildet. Die Bassanteile werden durch 2 Boxen unten im Piano erzeugt.

Roland LX-15

Das Roland LX-15 in hochglänzendem Schwarzlack

Durch die Soundboard-Behaviour-Technologie soll ein Schwingungsverhalten zwischen Seiten und Resonanzboden reproduziert werden, wie es in akustischen Pianos geschieht. Damit setzt es sich von anderen Digitalpianos ab. Der Hersteller verspricht einen klareren Klang, besonders wenn mehrere Töne gleichzeitig erklingen.

Als Tastatur wurde Rolands PHA-III-Tastatur verbaut. Neben der Druckpunktsimulation soll die Ivory-Feel-Beschichtung für ein möglichst authentisches Spielgefühl sorgen. Der Dämpfer wurde auch modifiziert und bietet jetzt einen steigenden Widerstand, je weiter man ihn heruntertritt.

Die Tonerzeugung beruht auf der schon in mehreren Pianos verwendeten SuperNATURAL-Technologie mit stufenloser Dynamik. Die SuperNATURAL-Technologie ist beim LX-15 speziell mit der neuen Soundboard-Behaviour-Technologie abgestimmt. In der Libary befinden sich neben den bekannten Flügel- und Klavierklängen neue »Early-Pianoklänge« und zwei Cembalo-Variationen. Zusätzlich verfügt das Piano über mehrere hundert Sounds.

Ein eingebauter Recorder ermöglicht das Aufzeichnen der gespielten Musik als Audio- oder MIDI-Datei. Diese lässt sich über einen USB-Stick speichern und auf anderen Geräten weiterverwenden.

Das Piano soll durchschnittlich um die 38 Watt verbrauchen und besitzt über eine Auto-Off Funktion, die das Gerät abschaltet, wenn es länger nicht gespielt wird.

Roland LX-15 – Features

  • natürlicher, mehrdimensionaler Klang durch Innovatives Acoustic Projection-System
  • SuperNATURAL Piano mit Soundboard Behaviour für organischen Klang und Ausdruckskraft
  • Erweiterte Piano-Klangauswahl, einschließlich moderner Flügel sowie Hammerklaviere und Cembali
  • klassisches Gehäusedesign
  • PHA III Ivory Feel-Tastatur mit Druckpunkt
  • Progressive Damper Action-Pedal
  • Audio-Aufnahmefunktion über einen USB-Port
  • Umweltfreundlich durch geringen Energieverbrauch und automatische Abschaltung

Roland LX-15: Preis & Verfügbarkeit

Das Roland LX-15 ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 6.999,- US$ erhältlich.

Mehr NAMM News

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN