Roland Integra-7: Neues Sound Module

13
SHARES
Roland Integra-7 Sound Module

Roland Integra-7 Sound Module

anzeige

Sound Module Roland Integra-7

Auch wenn der Name zunächst wie ein Mittelklassewagen von Opel klingen mag – beim Roland Integra-7 handelt es sich um ein Sound Module des japanischen Unternehmens, das wohl in die großen Stapfen eines Roland Jupiter 80 treten möchte. Zwar handelt es sich nicht einfach um eine Rackversion des Keyboards, doch kann das Sound Module mit den besten Klängen aus allen Sounds des Herstellers aufwarten.

Es handelt sich beim Roland Integra-7 um einen 16-fach multitimbralen Rack-Synthesizer, einem Rompler. In den Sounds kommt die Supernatural-Technologie zum Einsatz, die auch im oben genannten Jupiter vorzufinden ist. Dazu kommen Drum Kits von den V-Drums , eine neue Technologie Motional Surround sowie die grafische Kontrolle über die Positionierung der 16+1 (intern+extern) Parts im 360°-Raum.

Was Effekte angeht, kann jeder der 16 Parts einen eigenen Multieffekt und einen Equalizer nutzen. Es finden sich zwei Hauptausgänge mit XLR-Anschluss auf der Rückseite, dazu acht einzelne Ausgänge. Ebenfalls beachtenswert dürften der coaxiale SPDIF-Ausgang sowie der USB-Anschluss für den Audio PC auf der Rückseite. Über den rückseitig angebrachten USB-Port kann Audio mit 24 Bit und 96 kHz ausgegeben werden.

Auf der Vorderseite befinden sich die üblichen Bedienelemente, wobei hier der USB-Slot für weitere Sounds sowie die beiden Eingänge mein Interesse geweckt haben.

Roland Integra-7 Sound Module

Roland Integra-7 Sound Module

Roland Integra-7 Features

  • 12 SRX Boards eingebaut
  • 6.000 Sounds
  • SuperNatural Technologie wie beim Jupiter 80
  • Motional Surround (RSS)
  • USB-Slot auf der Vorderseite
  • 16-fach multitimbral
  • 2x Main Out (XLR)
  • 8x Single Outs
  • 2x Inputs vorne & hinten
  • 1x USB Anschluss für den Computer
  • VSTi Editor-Programm für die DAW
  • iPad App
  • SPDIF coaxial Ausgang
  • Standard MIDI In/Out/Thru
Roland Integra-7 Rückseite

Roland Integra-7 Rückseite

Roland Integra-7: Preis & Verfügbarkeit

Obwohl die offizielle Pressemeldung in der Zwischenzeit draußen ist, haben wir bisher keine bestätigte Zahl für den Preis. Es munkelt, der Roland Integra-7 Preis läge bei 1.800,- Euro, was ich für etwas zu niedrig angesetzt halte. Alleine die 12 SRX Boards sind über 3.000,- Euro wert. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (4)

zu 'Roland Integra-7: Neues Sound Module'

  • Nils Mehlhorn   31. Aug 2012   09:03 UhrAntworten

    Pressemitteilung mit allen Details ist schon veröffentlicht: http://www.rolandus.com/corporate/press_releases/article.php?ArticleId=1565

  • Ramon Smith   31. Aug 2012   11:30 UhrAntworten

    AxeFX für Drummer? :D

  • Pepe   10. Sep 2012   10:58 UhrAntworten

    Ich habe den bei Onlinehändlern ab etwas 1400.- Euro gesehen. Also doch günstiger.

  • UWE GRONAU   20. Okt 2012   02:05 UhrAntworten

    DAS TEIL IST DER ABSOLUTE WAHNSINN UND BEI MANCHEM KLANGERLEBNIS SINKT MAN VOR EHRFURCHT IN DIE KNIE! HIER SCHEINT ALLES KOLORIERT UND AUSGEPINSELT! KLANG-CHARAKTERZÜGE VOM FEINSTEN: NIX FÜR GESANGSVEREIN UND KANINCHENZUCHT: EDEL UND ZUDEM UNGLAUBLICH GÜNSTIG IM PREIS!THANKS, ROLAND!!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN