Roland BK-5: Keyboard für One Man Bands

5
SHARES
Roland BK-5

schön aufgeräumte Oberfläche vom BK-5

anzeige

Roland BK-5

Das Gerät klingt für mich nach einer äußerst interessanten Alternative zum Prelude. Neu am Roland BK-5 ist der Videoausgang. Über diesen können Texte und Harmonien mittels SMF-Dateien auf einem Monitor wiedergegeben werden. Damit lässt sich sicher eine schicke Karaoke-Party veranstalten. Zusätzlich können über die Center-Cancel-Funktion Instrumente in Stimmhöhe herausgefiltert werden. So könnten auch normale Audiofiles (WAV und MP3) karaokefähig werden. Natürlich bietet das BK-5 eine Begleitautomatik. Neben den integrierten Styles ist das Einspielen eigener Styles über den Rhythm Composer möglich. Sollte man mit beidem nicht zufrieden sein, kann man sich Styles nachkaufen.

Roland BK-5

schön aufgeräumte Oberfläche vom BK-5

Die Kompatibilität mit den Styles vom BK-7m und den E-, G- und VA-Serien ist gewährleistet. Um die Daten zu übertragen besitzt das BK-5 einen USB-Port. Das BK-5 hat auch eine Aufnahmefunktion, mit der man das eigene Spiel aufnehmen kann. Dieses kann dann als normale WAV-Datei (44,1 kHz/16-bit linear) auf den USB-Stick übertragen werden.

Roland BK-5

Wie es aussieht werden Monitore über einen Komposit-Anschluss verbunden.

Roland BK-5

Praktisch: geschützte Anschlussmöglichkeit für den Stick.

Das Keyboard ist mit 128 stimmiger Polyphonie, ca. 1100 Klängen, 60 Drumkits und 300 Rhythem ausgestattet. Es hat 61 Tasten und ein Joystick für Pitch und Modulation. Das Gerät soll 7,5 kg wiegen und um die 105cm breit sein.

Roland BK-5 – Features

  • Keyboard mit Begleitautomatik und eingebautem Verstärkersystem
  • 128-stimmige Polyphonie
  • ca 1.100 Känge, 60 Drumsets
  • Möglichkeit zur Nutzung von Styles aus dem Roland BK-7m/E-Serie/G-Serie/VA-Serie
  • Center Cancel und Transponierung für Audiodateien
  • Effekte wie Reverb, Chorus, EQ, Multiband-Compressor sowie Dutzende Multieffekte
  • Abspielen von SMF, MP3, WAV direkt vom USB Stick und Aufnahme von Audio direkt auf den USB-Stick
  • Automatische Akkorderkennung bei SMF-Daten
  • Darstellung von SMF/MP3-Texten auf externen Geräten über einen Videoausgang

Roland BK-5 Preis & Verfügbarkeit

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 950,81 Euro und ist damit sehr nah am Preis vom Prelude angesiedelt. Im Februar kannst Du Dir das Gerät voraussichtlich bei Deinem Fachhändler anschauen.

Wir haben noch weitere News von der NAMM im Programm.

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN