Novation Peak: Achtstimmiger Desktopsynthesizer – Superbooth 2017

1
SHARES
Novation Peak

Der Novation Peak will durch zahlreiche Features und seine praktische Größe überzeugen

anzeige

Das bietet der Novation Peak

Zusätzlich zu den analog klingenden Oszillatoren sorgen 17 digitale Wavetables für eine angenehme Flexibilität. Hierbei können Oszillatoren und Wavetables als lineare FM-Quelle herangezogen werden. Wer sich eine Cross-Modulation für rekursive Loops wünscht, würde hier nicht im Stich gelassen.

Für größtmögliche Spielfreude soll der Novation Peak mit seinen Delay-, Reverb- und Chorus-Effekten sorgen. Abgerundet wird das Ganze durch einen integrierten Arpeggiator.

Draufsicht: Novation Peak

Der Novation Peak von oben

Jede Stimme verfügt über ein resonantes analoges Multi-Mode-Filter und drei Verzerrer in der analogen Signalkette. Einer befindet sich vor, einer hinter dem Filter und einer wirkt global. Die Verarbeitung von polyphonen Aftertouch-Signalen ist ebenfalls kein Problem.

Modulation und mehr

Der Synthesizer ist ausgestattet mit einer Modulations-Matrix, die 16 Slots und 16 Direkt-Zuweisungen umfasst. Sie können von der Vorderseite aus kontrolliert werden. In jeder Stimme kann auf drei ADSR-Hüllkurven und zwei LFOs zurückgegriffen werden. Mit den zwei Animate-Tasten kannst Du Patches mit einer einzigen Berührung direkt verändern.

Über den CV-Modulations-Eingang kann das Instrument einfach in Modular-Systeme integriert werden. Eine Verbindung zu anderer MIDI-Hardware lässt sich durch fünfpolige MIDI Ein- und Ausgangs-DIN-Buchsen herstellen. Patches mit der lassen sich Components-Software über USB von PC oder Mac auf das Gerät ziehen.

Video vom Novation Peak

Novation Peak: Features [Auszug]

  • Analoger Synthesizer in Modulform
  • 3 Oszillatoren und 17 digitale Wavetables
  • Pro Stimme jeweils drei ADSR-Hüllkurven und zwei LFOs
  • Pre- und ein Post-Filter-Verzerrung pro Stimme
  • Zusätzliche globale Distortion
  • Polyphoner Aftertouch
  • Reverb, Delay und Chorus
  • Apreggiator
  • Modulations-Matrix mit 16 Slots und 16 Direkt-Zuweisungen
  • Animate-Tasten für Live-Performer
  • Aluminiumständer seperat erhältlich

Rückansicht: Novation Peak

Novation Peak: Preis & Verfügbarkeit

Der Novation Peak wird voraussichtlich ab Juni 2017 erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.429,99 Euro.

Mehr zum Thema:
      

Hier geht's zur neuen SOMMER TIMESanzeige


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN