Moog Minitaur Video – Musikmesse 2012

Moog Minitaur Video

Die angewinkelte Bedienoberfläche ist im »Ein-Regler-pro-Funktion«-Design gestaltet. So kannst du auch bei Live Performances zügig und direkt operieren. Der Moog Minitaur liefert keine internen Presets, allerdings lassen sich solche erstellen und verwalten. Im Vergleich zur klassischen Engine des Taurus werden einige neue einige Features geboten, etwa einen Input für externe Audiosignale. Natürlich lässt sich das Instrument mit einem Controller steuern und so in die moderne computergestützte Musikproduktion einbinden. Weitere Details und ein paar klangliche Impressionen gibt unser Video her:

Moog Minitaur Video

Moog Minitaur: Preis & Verfügbarkeit

Der Moog Minitaur wird »sehr bald« zum empfohlenen Straßenpreis von 599,- Euro im Fachhandel erhältlich sein. Auf der Musikmesse 2012 findest Du den Aufbau des Herstellers in Halle 5.1 am Stand C47.

Lesermeinungen (1)

zu 'Moog Minitaur Video – Musikmesse 2012'

  • alex
    24. Mrz 2012 | 23:30 Uhr Antworten

    war für mich neben dem eowave magma das einzige highlight auf der messe. sieht wohl so aus als fällt den großen synthesizer herstellern wie k..& r.. nichts mehr ein. außer rom schleudern und spielzeug.

Sag uns deine Meinung!