MacBeth Micromac: Analoger Synthesizer

12
SHARES
Macbeth X-Series Micromac

Auf der NAMM 2012: Der Macbeth X-Series Micromac

anzeige

MacBeth Micromac

Drei spannungsgesteuerte Oszillatoren stehen zur Verfügung. Oszillator 1 und 2 bieten die Wellenformen Sägezahn, Rechteck, Dreieck und Sinus. Nummer 2 kann mit Nummer 1 hart synchronisiert werden.
Der Oszillator 3 ist deutlich umfangreicher ausgestattet. Er liefert ebenfalls die oben genannten Wellenformen, aber zusätzlich noch Rampe, Rauschen und einen Tieffrequenzmodus. Cross-Modulation mit den ersten beiden Oszillatoren und dem Filter ist möglich. Er kann von der Spannungssteuerung (CV) ausgeschlossen werden. Alle Oszillatoren bieten separate Eingänge für die CV und Ausgänge vor dem VCF/VCA.

Das Filter des MacBeth Micromac weist eine klassische Flankensteilheit von 24 dB/Oktave auf und kann in Selbstoszillation (Sinus) versetzt werden. Auch hier gibt es eine Klinkenbuchse für die Spannungssteuerung. Für den Filter und die Lautstärke stehen je ein ADS-Hüllkurvengenerator mit schaltbarem Release zur Verfügung. Die Filterhüllkurve lässt sich invertieren, außerdem kann sie den Oszillator 2 sweepen.

MacBeth Micromac

Auf der NAMM 2012: Der MacBeth Micromac

Kontrollen für die Gesamttonhöhe und das globale Glide sind implementiert. Externe Audiosignale lassen sich einspeisen. Der Micromac wird als Desktopversion und in einer Variante zum Einbau in ein Rack (42HP, 3U) erscheinen. Letztere wird in gebürstetem Silber oder Satin-Schwarz erhältlich sein.

Ach ja … was mit dem Manual »Momentary Trigger Push Button« gemeint sein könnte, erschließt sich mir nicht. Delamaris to the rescue … über aufklärende Informationen wären wir sehr dankbar!

 

MacBeth Micromac: Preis & Verfügbarkeit

Kurz nach der Winter NAMM sollen der Preis und das Verfügbarkeitsdatum des MacBeth Micromac bekanntgegeben werden. Schaumermal.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (2)

zu 'MacBeth Micromac: Analoger Synthesizer'

  • Peter Venus   18. Jan 2012   15:14 UhrAntworten

    hm, also der "momentary trigger push button" ist vllt ein button, mit dem man die hüllkurven triggern/re-triggern kann. quasi filtersweep wieder anschupsen.
    andere vermutungen?

    • Felix Baarß (delamar)   18. Jan 2012   16:14 UhrAntworten

      Plausibel.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN