Korg MS-20M Kit: Selbstbau Synthesizer

9
SHARES
Korg MS-20M Kit

Korg MS-20M Kit

anzeige

MS-20 Mini basteln mit dem Korg MS-20M Kit

Nach dem MS-20 Kit wird nun eine Modulversion (d.h. ohne Tastatur) des Baukastens zum Basteln des sehr populären Synthesizers MS-20 Mini auf den Markt geworfen – das Korg MS-20M Kit. Damit kannst Du einen monophonen analogen Synthesizer bauen, der sich bestens für Studios eignet, die schon über ein gutes MIDI-Keyboard verfügen. Oder allein vom Computer angesteuert werden. Zwei Oszillatoren erzeugen den Grundsound, während ebensoviele Filter zur Verfügung stehen, die nicht zuletzt mit der Fähigkeit zur Selbstoszillation punkten. Alles Weitere in kompakter Form findest Du nachfolgend.

Korg MS-20M Kit

Korg MS-20M Kit

Korg MS-20M Kit: Features

  • Modulversion des analogen Synthesizers Korg MS-20 Mini
  • 2 VCOs, 2 VCAs, 2 VCFs 2 EGs und 1 LFO
  • Selbstoszillierende Hoch-/Tiefpassfilter mit Verzerrung
  • Synchronisation von VCO 2 mit VCO 1
  • Frequenzmodulation von VCO 2 durch VCO 1
  • Wahlschalter für Revision 1 oder Revision 2 des Filters
  • Patchbay zur Integration des Step-Sequenzers SQ-1 (mitgeliefert)
  • Externer Signalprozessor (ESP)
  • »Extrem flexibles« Patching-System
  • MIDI-Eingang und USB-Anschluss

Moment mal, was ist da in der Auflistung zu entdecken? Genau, das periphere Gerät, das im Lieferumfang des Instruments steckt – der analoge Step-Sequenzer Korg SQ-1 mit C/V. Mittlerweile ist das Gerät separat erhältlich und gerade die Sync-Kopplung mit den hauseigenen Volcas erscheint attraktiv. MIDI per 5-Pol-Buchse wird per Adapterkabel (3,5 mm → DIN, 5-polig) unterstützt, auch der rückseitige USB-Port sendet die seit 1981 bewährten Steuerdaten.

Korg SQ-1

Korg SQ-1

Außerdem gibt es einen Anschluss für die elektronischen DIY-Komponenten aus dem Hause littleBits (einfach mal googeln). Hier ist noch ein kurzes Video von diesem schönen Paar:

Der Name ist vom SQ-10 abgeleitet, einem ebenfalls analogen Sequenzer, der eine Nummer größer daherkommt. Richtig geraten, das Teil wird nicht mehr produziert. Davon abgesehen wäre es im Vergleich auch etwas klobig neben einem Exemplar des MS-20 Mini, insbesondere neben der hier vorgestellten Modulvariante. Die Miniaturisierung, die in Form der Volca-Serie Gestalt annimmt, wird eben beim SQ-1 fortgesetzt. Dennoch sei zum Schluss auf ein fesches Video des altehrwürdigen Zehnermodells in Aktion hingewiesen:

Korg MS-20M Kit: Preis & Verfügbarkeit

Das Korg MS-20M Kit ist für etwa 1199€ im deutschen Fachhandel erhältlich.

Beides kannst du auf der Musikmesse Frankfurt in Erfahrung bringen indem du den Hersteller in Halle 5 auf Ebene 1 am Stand B87 besuchst.

Übersicht Musikmesse 2016 Neuheiten

Musikmesse News 2016

News Musikmesse Frankfurt

Gitarre, Bass, Amps &
Effekte

Gitarre Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Keyboards & Synthesizer

Synthesizer News Musikmesse Frankfurt

Studio & Recording Equipment

Musik Equipment Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Musiksoftware & Plugins

Musiksoftware Neuheiten Musikmesse

DJ Equipment, Controller, Kopfhörer

DJ Equipment Neuheiten Musikmesse

Mehr zum Thema:
              


Lesermeinungen (2)

zu 'Korg MS-20M Kit: Selbstbau Synthesizer'

  • Chris   21. Jan 2015   17:53 UhrAntworten

    Auf dem Screenshot vom SQ-1 ist sehr wohl ein Ausgang zu erkennen, welcher mit der schematischen Abbildungen einer Midi-Buchse beschriftet ist. Wahrscheinlich benötigt man, ähnlich wie bei Arturias Beatstep, einen Adapter um Midi nutzen zu können.

    Interessanter ist in meinen Augen jedoch die Frage, ob die CV/Gate Ausgänge auch in der Lage sind die Spannungen als V/Okt auszugeben, da der MS-20 bekanntlichermaßen ja nur auf Hz/Okt anspricht.

    • Felix Baarß (delamar)   21. Jan 2015   21:16 UhrAntworten

      Huch, richtig, vielen Dank für den Hinweis. Hab's korrigiert.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN