Fender Ritchie Blackmore – Stratocaster aus dem Custom Shop

Fender Blackmore Stratocaster

Die Ritchie Blackmore Stratocaster aus dem Fender Custom Shop wird nur im Jahr 2013 gefertigt werden und wird vielleicht allein deswegen zu einem eigenen Sammelobjekt werden könne. Laut Herstellerangabe handelt es sich hierbei um eine akribisch angefertigte Replica der schwarzen Fender Stratocaster, die der Gitarrist Anfang der 70iger Jahre mit seiner Band Deep Purple spielte, unter anderem auf den Aufnahmen zu “Machine Head” und “Smoke on the Water”.

Die Fender Blackmore Stratocaster hat einen zweigeteilten Korpus aus Erle mit einem schwarzen Finish mit leichten Gebrauchsspuren. Beim Hals handelt es sich um eine 69er U-Form, auf dem ein 7,25-Zoll Griffbrett aus Ahorn mit Medium Jumbo Bünden angebracht wurde. In Sachen Bestückung finden sich auf der Fender Ritchie Blackmore aus dem Custom Shop drei handgewickelte 69er Single Coils.

Fender Ritchie Blackmore Stratocaster Custom Shop

Fender Ritchie Blackmore Stratocaster Custom Shop

Zu den weiteren Merkmalen zählen ein 3-Wege-Schalter, Mechaniken von Schaller, ein Micarta Nut sowie eine spezielle Platte an der Halsverschraubung. Auf dieser finden sich die Seriennummer sowie ein stilisiertes F (für Fender). Das Tremolo im Vintage-Stil kommt mit dem für Blackmore typischen 1/4-Zoll Hebel.

Jedes Instrument kommt zudem mit einem exklusiven Aufkleber auf der Rückseite der Kopfplatte, einem Echtheitszertifikat sowie einem Gitarrenkoffer aus Vinyl und orangener Linie.

Fender Ritchie Blackmore Stratocaster Custom Shop

Schwarzes Finish in Light Relic

Fender Ritchie Blackmore Stratocaster Features

  • Schwarzes Finish, light Relic
  • Schaller Mechaniken
  • 7,25″ Griffbrett aus Ahorn mit Medium Jumbo Bünden
  • 69er Hals in U-Form
  • Vierfachverschraubung des Halses
  • Drei 69er Single Coils, handgewickelt
  • Zweiteiliger Korpus aus Erle
  • 3-Wege-Schalter
  • 1/4-Zoll Tremolohebel

Fender Ritchie Blackmore Video

Fender Ritchie Blackmore Stratocaster: Preis & Verfügbarkeit

Die E-Gitarre aus dem Fender Custom Shop wird erstmalig auf der NAMM-Show in Anaheim zu sehen sein. Über den Preis und die Verfügbarkeit war bisher noch nichts in Erfahrung zu bringen. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden.

Lesermeinungen (3)

zu 'Fender Ritchie Blackmore – Stratocaster aus dem Custom Shop'

  • Daniel Komarek
    24. Jan 2013 | 00:33 Uhr Antworten

    Da wird sich jeder auf der NAMM freuen, wenn jeder Besucher alle Deep Purple Riffs ausprobieren will

  • Dirk Gentz
    25. Jan 2013 | 20:18 Uhr Antworten

    Dreipunkt-Halsverschraubung, nicht Vierpunkt!!!

    • Carlos San Segundo (delamar)
      25. Jan 2013 | 20:30 Uhr Antworten

      Nein, Vierpunkt…sagt zumindest die HP von Fender

Sag uns deine Meinung!