Clavia Nord Electro 4D – Stage Piano – Musikmesse 2012

Clavia Nord Electro 4D

Das mit 7 kg verhältnismäßig leichte Clavia Nord Electro 4D SW 61 bietet eine halbgewichtete »Waterfall«-Klaviatur mit 61 Tasten, sprich fünf Oktaven. Die Zugriegel sollen genauso robust wie die des Nord C2D sein und eine gutes Bediengefühl aufweisen. Beide Sound Libraries des Herstellers, die in stetigem Wachstum begriffen sind, werden unterstützt. Was den Klang angeht, liefert das Nord Electro 4D einige Verbesserungen unter der roten Haube. Als da wären:

Die Orgelsektion bietet eine neue Tone-Wheel-Engine, die ebenfalls vom Flaggschiff Nord C2D abgeleitet ist. Die Klick-Modellierung konnte verbessert werden, außerdem gibt es eine neue Rotary-Speaker-Simulation »with an amazing new Drive«.

Clavia Nord Electro 4D

Clavia Nord Electro 4D

Das Nord Electro 4D lässt dich aus den Klängen verschiedener Saitenresonanzen wählen und unterstützt für Legato passende lange Ausklangzeiten. Die Handhabung der Programme soll einfach vonstatten gehen, wobei es vier Bänke und ebenso viele Live Locations gibt.

Die Effektsektion verfügt nun über ein flexibles neues Delay mit Tap-Tempo, Reglern für die Verzögerungszeit und die Effektstärke sowie einen Stereo-Ping-Pong-Modus. Der USB-Anschluss fungiert jetzt auch als MIDI-Interface; ob es trotzdem noch MIDI-Anschlüsse im fünfpoligen DIN-Format gibt, ist aus den Bildern und Texten der Pressemitteilung nicht ersichtlich.

Clavia Nord Electro 4D Video

Clavia Nord Electro 4D: Preis & Verfügbarkeit

Das Clavia Nord Electro 4D wird voraussichtlich ab Mai 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.699,- Euro geliefert werden. Auf der Musikmesse 2012 in Frankfurt wird der Hersteller in Halle 5.1 am Stand B90 vertreten.

Sag uns deine Meinung!