Casio XW-G1 – Groove Synthesizer

7
SHARES
Casio XW-G1

Der zweite neue Synthie dse japanischen Herstellers: Casio XW-G1

anzeige

Casio XW-G1

Wir sind euch noch einen weiteren Synthie schuldig – der Casio XW-G1 ist der zweite live-orientierte Synthesizer des Traditionsherstellers – vom XW-P1 hatten wir ja schon berichtet. Diverse Funktionen für den Einsatz von Samples, Patterns, Phrasen und Loops werden beim XW-G1 kombiniert. Ein Sampler und eine Step-Sequenzer sind integriert. Dazuu kommt ein Phrasen-Sequenzer, der das Aufrufen einzelner musikalischer Phrasen in Kombination mit Loops ermöglicht. Auch Overdubs sollen möglich sein.

Casio XW-G1

Der zweite neue Synthie des japanischen Herstellers: Casio XW-G1

Der Sample-Looper dient zur Aufnahme externer Klangquellen (bis zu 19 Sekunden) und dem Looping von Patterns; ein Mikrofon- und ein Instrumenteneingang stehen zur Verfügung. Auch deine eigenen Sessions kannst Du damit aufzeichnen und weiterbearbeiten.

Das Casio XW-G1 hat eine Klaviatur mit 61 anschlagdynamischen Tasten. Die Tasten kannst Du zum Triggern diverser Funktionen oder zum Abfeuern von Melodien und Begleitrhythmen nutzen. Mit der Chain-Funktion lassen sich bis zu 99 Rhythmen aneinanderreihen und im Loop spielen.

Wie beim XW-P1 gibt es 420 Presets, inklusive Solo-Synthesizer- und PCM-Klänge. Zur melodischen Unterstützung steht ein Arpeggiator bereit.

Der Batteriebetrieb ist möglich, im Lieferumfang ist aber auch ein Netzteil enthalten. Die Maße: 94,8 x 38,4 x 12,4 cm. Das Gewicht beträgt 5,4 kg.

Casio XW-G1: Preis & Verfügbarkeit

Der Casio XW-G1 soll im April 2012 erscheinen. Bei einem Online-Händler haben wir ihn bereits für 699,- Euro gesehen, eine Preisempfehlung direkt vom Hersteller war auf der NAMM nicht zu erfahren.

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN