NAMM 2017: Ibanez Bass Workshop SRFF800 – Schräge Bünde für Top-Spielbarkeit

11
SHARES
Ibanez Bass Workshop SRFF800

Ibanez Bass Workshop SRFF800

anzeige

Das hat der Ibanez Bass Workshop SRFF800 zu bieten

Das Multi Scale-System sieht nicht nur interessant aus, sondern kommt vor allem der Greifhand entgegen. Die Saiten haben jeweils unterschiedliche Längen: Die 34,5″ lange E-Saite ermöglicht eine stabile Saitenspannung und eignet sich auch für Drop-Tunings. Die 33,5″-lange G-Saite ist einen halben Zoll kürzer als bei vielen anderen Bässen. Dies sorgt laut Hersteller für einen druckvolleren Ton und angenehmeres Spielgefühl.

Der Ibanez Bass Workshop SRFF800 ist mit einer Mono-rail V Bridge ausgestattet, die jede Saite einzeln auf dem Korpus fixiert. Dies gewährleistet ein weitestgehend störungsfreies Schwingungsverhalten der einzelnen Saiten. Die beiden BH2-Pickups von Bartolini sorgen laut Ibanez für einen warmen, ausbalancierten Grund-Sound und volle Mitten.

Ibanez Bass Workshop SRFF800: Features

  • Korpus aus Esche
  • Hals: 5-teiliger Jatoba/Bubinga-Hals (SRFF4 Multi Scale)
  • Griffbrett aus Palisander
  • Mensur: 34,5″ (876 mm) bis 33,5″ (851 mm)
  • 24 Medium-Bünde
  • Tonabnehmer: Bartolini BH2 (passiv)
  • 3-Band-EQ
  • Brücke: Mono-rail V bridge
  • Lackierung: Black Stained

Ibanez Bass Workshop SRFF800: Preis & Verfügbarkeit

Der Preis liegt bei 799,- britischen Pfund, umgerechnet sind das derzeit ca. 910 Euro. Der Ibanez Bass Workshop SRFF800 wird voraussichtlich auch hier im Fachhandel verfügbar sein.

Übersicht NAMM 2017 Neuheiten

NAMM 2017

News Winter NAMM

Gitarre, Bass, Amps &
Effekte

Gitarre Neuheiten Winter NAMM

Keyboards & Synthesizer

Synthesizer News Winter NAMM

Studio & Recording Equipment

Musik Equipment Neuheiten Winter NAMM

Musiksoftware & Plugins

Musiksoftware Neuheiten NAMM

DJ Equipment, Controller, Kopfhörer

DJ Equipment Neuheiten NAMM

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (1)

zu 'NAMM 2017: Ibanez Bass Workshop SRFF800 – Schräge Bünde für Top-Spielbarkeit'

  • Jonas Sorgenfrei   16. Jan 2017   18:20 UhrAntworten

    Eike Urban das wäre doch mal ne sinnvolle Investition :D

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN