Know-how: Gitarre pleken (mit Video)

139
SHARES
Gitarre pleken

Plek-Profi Hannes von Thomann erklärt dir ganz genau, worum es beim Gitarre pleken geht und gibt interessante Einblicke in das Verfahren.

anzeige

Warum die Gitarre pleken lassen?

Auch an einer Gitarre geht die Zeit nicht spurlos vorüber. Nach häufigem Spielen werden die Bünde unsauber oder der Sattel wird in Mitleidenschaft gezogen.

Das Pleken der Gitarre ist eine sehr genaue Methode, um die Bünde und/oder den Sattel wieder optimal auszurichten. Aber auch bei einem verzogenen Hals oder einem unebenen Griffbrett kann das Pleken Abhilfe schaffen.

Gitarre pleken

Plek-Profi Hannes vom Musikhaus Thomann erklärt dir ganz genau, worum es beim Gitarre pleken geht und gibt interessante Einblicke in das Verfahren.

Benötigt wird hierfür eine CNC-Fräse, hier im Artikel auch einfach Plek-Maschine genannt. Die Fräse vermisst deine Gitarre und sorgt in millimetergenauer Arbeit dafür, dass alles wieder so ist, wie es sich gehört. Die Unterschiede vor und nach dem Pleken werden im Video besonders deutlich: Denn was mit dem bloßen Auge gar nicht sichtbar ist, wird im Computer sehr deutlich. Aber schau selbst!

Warum heißt es „pleken“?
Ein Verb, das geprägt wurde durch einen Firmennamen: Denn „plek“ heißt das Unternehmen, das die Fräsen speziell zur Gitarrenabrichtung herstellt und hierfür auch ein Patent besitzt. Deshalb nennt man diese besonders modifizierte CNC-Fräse auch Plek-Maschine.

Plek-Service vom Musikhaus Thomann

Wenn Du das Gefühl hast, dass sich deine Gitarre nicht mehr anständig spielen lässt, und sie schon einiges mitmachen musste, kannst Du sie einfach zum Plek-Service schicken. Das Musikhaus Thomann hat eine große Serviceabteilung für Gitarren und kann deine Gitarre pleken.

Hast Du deine Gitarre pleken lassen oder spielst Du mit diesem Gedanken? Wir freuen uns auf dein Feedback.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (1)

zu 'Know-how: Gitarre pleken (mit Video)'

  • Olli   22. Nov 2015   16:45 UhrAntworten

    Absolut geile Sache, ist bei mir so ca. 1,5 Jahre her. Hatte einen Termin da gemacht und bin dann mit meiner Frau hingefahren. Meine Hagstrom Super Swede abgegeben, nach 2 Stunden war sie fertig. Trocken reingegriffen, konnt ichs kaum glauben, eine solche Brillanz hatte ich nicht erwartet. Probleme mit der G-Saite waren seitdem vorbei. Absolut wichtig ist vorher allerdings die bevorzugte Anschlagstärke für die spätere Saitenlage. Wenn man reinhaut wie die Ramones oder Motörhead, kann und sollte man das direkt so angeben :D

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN