Fender Bassbreaker 45 Combo: Amp in Vollröhre

7
SHARES
Fender Bassbreaker 45 Combo

anzeige

Das erwartet dich beim Fender Bassbreaker 45 Combo

Der Hersteller betont die Verwandschaft mit dem legendären hauseigenen ’59 Bassman. Bissig und druckstark, aber stilvoll soll das frische Modell tönen, wobei ein breites Dynamikspektrum und rauher Röhrensound geboten würden. Drei 12AX7-Vorstufenröhren – wie beim Bassman – treffen hier auf zwei EL34-Endstufenröhren.

Mit dem »Both«-Input ist ein fliegender Kanalwechsel für satten Crunch möglich, so Fender. »Normal« und »Bright« plus die üblichen Tonregler sollen wiederum den typischen Fender-Sound liefern. Per Output-Regler stellst Du die Leistung des Fender Bassbreaker 45 Combo fein abgestuft von 1 bis 45 Watt ein. So ist das leise Üben und Jammen mit vollem Sound möglich.

Fender Bassbreaker 45 Combo

Fender Bassbreaker 45 Combo

Dunkel lackiertes Tweed, eine schwarze Bespannung und die weiße Beleuchtung schmücken den Amp. Dank großer Drehregler soll er gut bedienbar sein, den passenden Sound zu finden, dürfte sich schnell und bequem gestalten.

Fender Bassbreaker 45 Combo

Fender Bassbreaker 45 Combo: Features

  • Gitarrenverstärker mit einem Kanal
  • Leistung: 45 Watt
  • Röhren in der Vorstufe: 3 x 12AX7
  • Röhren in der Endstufe: 2 X EL34
  • Regler: Volume Normal, Volume Bright, Output, Bass, Middle, Treble, Presence
  • Eingänge: Normal, Bright, Both
  • Lautsprecher: 2×12″ Celestion V-Type (8 Ω)
  • Output an externe Cabinets wahlweise für 4, 8 oder 16 Ω
  • Gehäuse aus Birkensperrholz

Fender Bassbreaker 45 Combo: Preis & Verfügbarkeit

Der Amp soll ab 2016 (nix Genaues weiß man nicht) erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.119,- Euro (inkl. MwSt.), der Straßenpreis könnte also bei 999,- Euro rangieren.

Mehr zum Thema:
            


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN