Drei Dresdner Jungs erfinden den Hip Hop…

90
SHARES
Three M-Men

Three M-Men

anzeige

Three M-Men – Hip Hop für die Genossen

Ein Jahr bevor die Fantas sich an die Spitze des deutschen Rap setzten, gab es nahe den Weinbergen bei Dresden einen Talentwettbewerb. Die blaubehemdeten Jugendlichen sitzen ganz ruhig in ihren Stühlen, während vorne Modellflugzeuge gezeigt und Gedichte rezitiert werden. Obwohl man nicht unbedingt davon ausgehen kann, dass Rap in diesem Kreis gerne gesehen wurde, haben es die drei Jungs darauf ankommen lassen. Das Trio nannte sich »Three M-Men«, einfach weil ihre Vornamen mit einem »M« beginnen. Diese Drei sind Mike »DynaMike« Wagner, Marian »Snowman« Meinhardt und Michael Kral.

Three M-Men

Three M-Men

So brachten Mike und seine Bandkollegen den Hip Hop in die Großraumkantine der Handelsorganisation in Radebeul. In neun Strophen rappten sie sich ihre Sorgen von der Seele, während aus dem Kassettenrekorder die Beats dröhnten. Die Coolness, die ihre westlichen Vorbilder wie Run DMC oder die Beastie Boys hatten, mussten sich die Ost-Hip-Hopper jedoch hart erarbeiten. Klamotten wurden selbst umgeschneidert und bemalt und der Kassettenrekorder zur Beatmaschine umfunktioniert. Nicht viele haben es vom Untergrund in die Öffentlichkeit geschafft – die drei M-Jungs jedoch schafften es sogar ins Radio, in ein englisches Rapmagazin und in die Autobiographie der Fantas.

Ihre Musik brachte einen Stein ins Rollen in der Musikszene der ausklingenden DDR. Leider löste sich die selbsternannte »dienstälteste Rapband Deutschlands« im Jahre 2002 endgültig auf. Mehr erfährst Du auf Spiegel Online in der Rubrik »einestages« mit weiteren Fotos und zwei Tonaufnahmen:

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (3)

zu 'Drei Dresdner Jungs erfinden den Hip Hop…'

  • Karl   16. Mai 2012   13:26 UhrAntworten

    Und was ist bitteschön mit der EBC?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Electric_Beat_Crew

  • Blume   17. Mai 2012   12:35 UhrAntworten

    @Karl

    Wollte ich auch sagen!

  • Electric B * Quick Animation   18. Mai 2012   19:16 UhrAntworten

    Endlich mal nicht die immer wieder durch alle
    staatlichen Jugendmedien der DDR gehypte EBC.

    Recht so, auch an den Untergrund zu erinnern!
    Wir denken an den Dresdner Rapper Electric B.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN