Jeremy Bells ScrubBoard – DIY Tape Scratching [YouTube Pick des Tages]

13
SHARES
The ScrubBoard - Tape-Scratching Deluxe.

The ScrubBoard - Tape-Scratching Deluxe.

anzeige

ScrubBoard: Kassetten-Lesekopf und Tape-Streifen

Das Herzstück dieses ungewöhnlichen Spielgeräts bildet ein alter Walkman, dessen Lesekopf ausgebaut wurde und so frei von Hand bewegt werden kann.

Verschiedene Tape-Streifen, welche auf Schienen liegen und auf einer Holzunterlage angebracht sind, lassen sich durch Überstreichen mittels des Lesekopfes abspielen. Markierungen an den Seiten der Tape-Streifen zeigen die unterschiedlichen Tonaufnahmen an. Durch das Hinüberfahren mit dem Lesekopf, können die Aufnahmen vorwärts, aber auch rückwärts angespielt werden.

Als weitere Soundquelle dient eine klassische E-Gitarre, mit der Jeremy einen Loop einspielt. Mit einem Wippschalter – ähnlich einem Kill-Switch oder Cross-Fader – kann zwischen den beiden vorhandenen Soundquellen umgeschaltet werden.

Durch den rhythmischen Einsatz des Schalters entstehen die typischen Scratching-Effekte, die stark an die Töne eines Vinyl DJs am Turntable erinnern. Jeremy weiß genau, wie er seine Entwicklung zu spielen hat, um doch erstaunliche Klanggebilde – bestehend aus den verschiedenen Versatzstücken der Gitarre und Tapeaufnahmen – hervorzubringen.

ScrubBoard vor Serienreife?

In diesem neueren, kürzlich erschienenen Video lässt der Erfinder alle Fans seines »homemade gears« hoffen und gibt an, an einem Weg zu arbeiten, seine Gerätschaften einer breiteren Masse zugänglich zu machen. Auch erwähnenswert ist hier die Einbeziehung eines Synthesizer-Sounds. Aber siehe selbst.

Schlummert in dir auch der Bastler und Erfinder? Hast Du vielleicht selbst schon vergleichbare Geräte gebaut und kannst davon berichten?

Mehr zum Thema:
        

Jetzt zugreifen: Event DJ Special


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN