Sampling radikal

28
SHARES
Ishac Bertran - Vinyl Sampling

Ishac Bertran - Vinyl Sampling

anzeige

Sampling radikal

Als die Bandmaschinen noch das Bild beherrschten, war es die gängige Praxis, das Band zu zerschneiden und in der gewünschten Anordnung wieder zusammenzukleben. Mittlerweile ist es ein Leichtes, mit Samplern – ob Hardware oder Software – Passagen aus Musikstücken zur kreativen Wiederverwertung zu nutzen.

Ishac Bertran hat eine Vorliebe für Vinyl und analoge Prozesse. Nicht zuletzt ist er ein kreativer Geist mit einem Hang zum Experiment, und so trieb er die Idee des Samplings auf die Spitze, indem er tatsächlich mit einem Laser Stücke aus Schallplatten schnitt, um diese in die Scheiben anderer Künstler einzusetzen. Klingt rabiat? Ist es auch.

Anfangs suchte Bertran noch nach der rechten Methode, um das Vinyl zu malträtieren. Ziel war es, einen möglichst sauberen Schnitt zu setzen, um die Kerbe zwischen den angrenzenden »Puzzlestücken« nicht zu groß werden zu lassen und somit den Stress, der bei diesen Übergängen auf dem Tonabnehmer lastet, zu minimieren. Nach diversen Versuchen mit unterschiedlichem Gerät, darunter auch ein Teppichmesser, ging er zum Laser über und siehe da, das Resultat ist durchaus annehmbar:

 

<embed src="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=27732732" type="application/x-shockwave-flash" width="400" height="300"></embed>

 

Im Video ist ein Mashup aus diesen Songs zu hören:

  • Supertramp – Crisis? What Crisis?
  • Paul Anka – My Way
  • Chicago – Chicago X
  • Lil Jon – Kings of Crunk

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (6)

zu 'Sampling radikal'

  • Friedhelm Ruppert   06. Sep 2011   11:13 UhrAntworten

    nett! :)

  • Patrik Schnitzler   06. Sep 2011   11:33 UhrAntworten

    das nenn ich mal einfallsreich...

  • Pascal Isthier   06. Sep 2011   12:12 UhrAntworten

    Arme Nadel

  • LuxuriösUndPomBöse   07. Sep 2011   10:19 UhrAntworten

    Und jedes mal wenn das Sample wechselt ein schöner tiefer knacks wenn die Nadel springt. Wohl nicht wirklich anwendbar.

  • Patrik Schnitzler   08. Sep 2011   15:34 UhrAntworten

    Naja zur Massen Anwendung

  • Patrik Schnitzler   08. Sep 2011   15:35 UhrAntworten

    Nicht empfohlen,blöde Handy tasten,ich war noch nicht fertig..

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN