Patrick Tighe & Ken Ueno – Out of Memory

12
SHARES
Patrick Tighe & Ken Ueno - Out of Memory

Patrick Tighe & Ken Ueno - Out of Memory | Foto von Brendan Shigeta

anzeige

Patrick Tighe & Ken Ueno – Out of Memory

Die Wände der Installation sind aus wiederverwendbarem Polyurethan-Schaum gefertigt. Dabei werden zwei unterschiedlich beschaffene Schäume verwendet: Zum Bau der Struktur des Gebildes wurde ein Schaum mit geschlossenen Poren verwendet, wohingegen ein Schaum mit offenen Poren für die Ausgestaltung der Akustik zuständig ist.

Die innere Oberfläche ist eine dreidimensionale Repräsentation der Musik von Ken Ueno, die in diesem seltsamen Höhlenraum zu hören ist. Das Spektrogramm der Komposition spiegelt sich in den Formen der Wände wieder, die anhand eines digitalen Modells von Robotern skulpturiert wurden. In den unterschiedlich geformten Kammern sind dementsprechend jeweils andere Klänge zu hören. Die Musiksoftware wurde für speziell für diese Installation entwickelt.

 

Patrick Tighe und Ken Ueno - Out of Memory

Patrick Tighe & Ken Ueno - Out of Memory

Patrick Tighe & Ken Ueno - Out of Memory | Foto von Brendon Shigeta

Die Ausstellung fand in der SCI-Arc Gallery in Los Angeles ihren Platz und war bis Mitte März zu besichtigen.

Link zur Ausstellungsseite
Weitere Fotos von der Ausstellung

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
  


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN