Ok Go: Kunst macht Musik [YouTube Pick des Tages]

11
SHARES
Ok go

Spaß an der Musik und deren Inszenierung: Das haben OK go ganz sicher.

anzeige

Mehr als nur Musik?: Ok, here we go!

Von kreativ eingesetzten Laufbändern (Here it Goes Again) über Choreografien in Knallbunten Ganzkörpersweatanzügen (End Love), über riesige farbenfrohe Installationen in großen Hallen, ist man von Ok Go bereits so einiges gewohnt. Nur folgerichtig, dass sie ihre neuste Single „The Writings on The Wall“ mit einem ebenso künstlerischen Farbspiel präsentieren würden.

Ok go

Spaß an der Musik und deren Inszenierung: Das haben OK go ganz sicher. | Bild: CC BY-NC 2.0 via flickr.com

Wie bei ihren anderen Musikvideos, wurde auch dieses als One-Shot, also ohne Schnitt und mit nur einer Kamera gedreht. Dabei geht es der Band nicht darum, das perfekte lupenreine Video zu drehen, sondern vielmehr, ihre Ideen auszuleben und in einem schönen Video zu verewigen.

In lockerleichter und fröhlicher Art präsentieren sie dabei ihre eigenst entwickelten und einstudierten Tanzchoreographien im Verbund mit künstlerischen Performances, sowie interessanten Farb- und Formkonzepten.

Insbesondere nutzen sie immer wieder die sogenannte Anamorphose, eine Form der Bildgestaltung, bei der es um die Veränderung von Bildern mit Prismen und Spiegeln geht.
Gerade bei Wrtings On The Wall stellen sie diese Technik in den Vordergrund.

Ok Go: Schon immer eine Verbindung zwischen Kunst und Musik

Eines ihrer bekanntesten Videos zeigt eine Choreographie der vier Bandmitglieder auf acht Laufbändern. Immer wieder lassen sie sich neue spannende Konzepte und Ideen einfallen, aus denen nach viel Arbeit und einem langen künstlerischen Prozess tolle Musikvideos enstehen.

So schaffen sie sich ihren ganz eigenen Kult, indem sie nicht nur ihre Musik in den Mittelpunkt stellen, sondern auch die Darstellung dieser in ihren individuellen kunstvoll inszenierten Videos dazu zeigen.

Ob ihnen dies gelungen ist, kannst Du ja einfach selbst sehen und beurteilen und am besten gleich hier kommentieren.

Und wenn Du neugierig geworden bist, hier noch einige weitere Videotipps und ein Interview mit Frontsänger Damian Kulash:

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'Ok Go: Kunst macht Musik [YouTube Pick des Tages]'

  • Jay   18. Jan 2016   21:52 UhrAntworten

    Sehr cool und vor allem mal nix Aufgeblasenes, sondern locker und fröhlich. Toll!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN