Die 7 peinlichsten Musikvideos unter der Sonne

45
SHARES
Die 7 peinlichsten Musikvideos unter der Sonne

Die 7 peinlichsten Musikvideos unter der Sonne

anzeige

Musikvideos vom Peinlichsten

Es folgen sieben Prunkstücke der Peinlichkeit. Im Bereich des 4/4-Stumpfsinns, der seit einer kleinen Ewigkeit als Schlager oder Volksmusik verkauft wird, gibt es genug Material – woanders natürlich auch, also haben wir unser Spektrum stark erweitert. Mit bestem Dank an Marc Weissenberger, der zwei der folgenden Videos ausgrub.

 

Platz 7: David Hasselhoff – Hooked on a feeling

Der Mann, der ganz allein für die deutsche Wiedervereinigung verantwortlich zeichnet, tauchte hier mal wieder aus der Versenkung auf. Was hat man sich nur beim Musikvideo dazu gedacht? Vielleicht das: »Wir haben keine Kohle für ’ne fette Hochglanzproduktion, also machen wir halt dilettantisches Stückwerk, yay!«. Schon irgendwie süß.

 

Platz 6: Andrea R. – Mein Zwerg der Blitzableiter

Und zum Warmwerden eine weitere nicht ganz so entsetzliche Darbietung. Wovon Andrea R. singt, will sich mir nicht erschließen. Entweder habe ich ein kapitales Brett vor’m Kopf oder der Text ist so bekloppt, dass jedem nicht ganz Geschmacksverirrten wenigstens ein amüsiertes Lächeln über die Lippen gehen sollte.

 

Platz 5: Die Woodys – Fichtl’s Lied

Auch bei unserem Platz 5 bin ich hin- und hergerissen. Ist es allein angeborener »Humor« oder hat man mit Substanzen nachgeholfen? Vielleicht stecken ja trotzdem edle Motive dahinter – ein Aufrütteln gegen das Waldsterben, in den 80ern noch ein größeres Thema. Ich fürchte nur, dass die Botschaft unter all dem debilen Gegrinse untergeht.

 

Platz 4: Money Boy – Dreh den Swag auf

Wem tighte, geschliffene Rhymes und eine halbwegs gerade Tonalität heilig sind, hört sich Money Boy mal lieber nicht an. Das Video ist ohnehin albern genug, also stell zur Schonung deiner Nerven einfach den Ton aus – dreh den Swag ab! Die Selbstironie ist unverkennbar, also ist es gar nicht mehr sooo peinlich. Trotzdem: Aua! Solider Platz 4.

 

Platz 3: Anitha Warnes – Der schönste Stern, ich hol dir…

Chapeau, dieser Kunstgriff! Besser kann man die Herren im Publikum nicht abholen, während deren Gattinnen irritiert, aber letztlich in Schach gehalten werden. Wer meint, es ginge doch nur um das majestätische Himmelszelt der Nacht, ist zu beneiden. Fremdscham siegt: Ich habe die Darbietung bis heute nicht zuendegeschaut.

 

Platz 2: ? – ?

Läuft bei denen.

 

Platz 1: Yoko Ono 2010 im MoMa

Es mag ja angehen, dass Du, Yoko, dich mit diesem Gejaule in spirituelle Höhen katapultierst oder sonstwie Gefallen daran findest. Der Zuhörer tut dies indes nicht. Bitte hör einfach auf, Yoko. Das ist gar nicht schwer. Das nächste Mal einfach in eine Plastiktüte krächzen oder so. Danke und auf Nimmerwiederhören!

Jetzt bist Du am Zug

Und welche hochnotpeinlichen Musikvideos hast Du noch in petto? Teile deine Entdeckungen mit allen delamari, wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (16)

zu 'Die 7 peinlichsten Musikvideos unter der Sonne'

  • vanhold   07. Jun 2015   17:22 UhrAntworten

    Platz 1 ist Kunst, also OK. Alles andere ist nur Schrott. Den 2. Platz konnte ich aber nicht sehen, läuft nicht.Wenn man allerdings diese Liste erweitern möchte, fehlt hier der Platz, denn 95% aller Volkmusik-, Schlager- oder ESC-Videos sind ebenso peinlich, wie die oben genannten, die keine Kunst sind.

    • Someone   10. Jun 2015   00:26 UhrAntworten

      Naja - nur weil es Yoko Ono ist, ist es auch gleich Kunst. Also sorry man, wenn das kein Schrott ist dann weiß ich nicht. Felix hat recht!
      Sobald jemand bekannt ist bzw. anerkannt ist dann ist alles Kunst. Sehe ich anders. Ich würde gerne mal sehen wie der Kommentar ausfallen würde wenn es ein völlig unbekannter "Künstler" wäre. Nichts für ungut.

  • Jodelautomat   08. Jun 2015   10:33 UhrAntworten

    Die Nummer 1 gehört hier nicht hin. Ansonsten eine witzige Zusammenstellung. Peinlicher geht's anscheinend immer.

  • Max Max   08. Jun 2015   11:46 UhrAntworten

    Und noch ein Beitrag:
    https://www.youtube.com/watch?v=qnEjFvu-Rsw

  • Trommly   09. Jun 2015   00:38 UhrAntworten

    Da hätte ich auch noch so einen Knaller:
    https://www.youtube.com/watch?v=uVSPONzDYfc

    • Gary   11. Jun 2015   08:44 UhrAntworten

      Top, bin allerdings nicht weiter gekommen bis zu dem Reim "Satan und Cartfahrn". Danach musste ich abschalten, weil ich sonst vor lauter Lachen in meinen Kaffee gepustet hätte.

      • Trommly   13. Jun 2015   11:40 Uhr

        Hehe, ja. Darauf muss man auch erstmal kommen :) Allerdings kommt dann noch so ne Bridge in der er sagt "Ich bin hier der Boss gesponstert von Bose, denn ich bin so Böse" :D

  • Someone   10. Jun 2015   00:30 UhrAntworten

    Dieses Thema ist auch gleich die Antwort auf das letzte Thema (Warum macht heute jeder Depp Musik?). Müll hat nichts damit zu tun ob jeder Musik macht. Die Profis können das zum Teil viel besser, also Müll produzieren. Wenn man sich eines der Profivideos oben anschaut wird das klar.

  • misanthropia   10. Jun 2015   15:00 UhrAntworten

    oh weia, das letzte darf man nicht bei offenem fenster angucken - sonst denken die nachbarn man guckt tierpornos.... der rest passt allerdings ins musikalische portfolio der siedlung. autschn.

  • Marcel   09. Aug 2016   21:12 UhrAntworten

    Ich finde das seher peinlich https://www.youtube.com/watch?v=itbOsgspuIQ Der NDR Bingo Bär Rap

  • Skellington   18. Aug 2016   12:49 UhrAntworten

    Ich muss protestieren! Wie könnt ihr die Thüringer Klöße vergessen?! https://www.youtube.com/watch?v=qJe3cdM7f1c

  • Raphaël J.   30. Sep 2016   18:07 UhrAntworten

    Jesus Christ is my Nigga! :-)

    Hier muss man sich un-be-dingt die Reaktionsvideos anschauen, die von den "other Mcs" und richtigen gläubigen Jugendlichen die auch nix damit anfangen können...

    Aber immerhin, wurde über 21 Millionen mal angeklickt. Ein polarisierendes Video! :-)

    https://www.youtube.com/watch?list=RDd9TpRfDdyU0&v=Kppx4bzfAaE

  • Raphaël J.   30. Sep 2016   18:22 UhrAntworten

    Hier noch ein Schmakerl aus Luxemburg, allerdings auf Französisch, das war ging damals im 500000 Einwohnerstaat wie ein Lauffeuer durch die Lande...

    Verstehen muss man's nicht aber auf jeden Fall Französisch mit einem aufgesetzten karikaturhaften luxemburgischen Accent... so grottig dass es schon wieder kultig ist. :-)

    https://www.youtube.com/watch?v=xWUdlIDysXk

  • Peter B. Kloppt   06. Okt 2016   21:30 UhrAntworten

    Platz 2 ist "Met Romana op de Scooter" von Zanger Rinus. Kennt man doch. :)

  • Sargnagel   10. Dez 2016   18:01 UhrAntworten

    https://www.youtube.com/watch?v=wjXUBG15eZ8

  • Sargnagel   10. Dez 2016   18:07 UhrAntworten

    https://www.youtube.com/watch?v=OaSEGZ3Xe_E

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN