Die 10 schlimmsten Bühnenskandale

12
SHARES
Amy Winehouse im Bowery Ballroom, NY - fotografiert von Daniel Arnold

Amy Winehouse im Bowery Ballroom, NY - fotografiert von Daniel Arnold

anzeige

Bevor wir fallen, fallen wir lieber auf!

Entblößte Körperteile oder eine unpassende Aussage in Richtung Zuschauerreihen – Bühnenskandale sind nicht selten reine Auslegungssache, aber einige von ihnen haben es ins kollektive Gedächtnis mit quasi-mythologischen Status geschafft.

Hier also 10 Aufreger und schlimme Bühnenskandale, an denen man sich messen kann, wenn es das nächste Mal heißt „It’s showtime!“.

10. Ozzy Osbourne & die Fledermaus

Ozzy Osbourne legte 1982 die Latte hoch: In Des Moines (Iowa) warf ein Fan eine Fledermaus auf die Bühne. Das Tier lag regungslos vor seinen Füßen und Ozzy dachte, es sei ein Scherzartikel, hob es auf und biss seinen Kopf ab. Anschließend durfte der Prince of Darkness zur Tollwutbehandlung.

9. Die Gebrüder Gallagher

Rangeleien (auch verbale , wie „Liam ist ein Mann mit einer Gabel in einer Welt aus Suppe“) bei den Gallagher-Brüdern? Ehrensache! Am Ende eines Disputs Backstage beim französischen „Rock En Seine“ 2009 war eine von Noels Gitarren kaputt – und die Band gleich mit.

8. Like A Virgin

Madonna, Kontrovers-Tante vom Dienst, nutzte 2003 die Bühne der MTV Video Music Awards, um ihren Gesangspartnerinnen, Britney Spears und Christina Aguilera, sinnliche Küsse auf den Mund zu schmatzen. Die bigotte Öffentlichkeit hatte etwas zum Tratschen und Justin Timberlake (damals Britneys Verlobter und im Publikum sitzend) etwas zum verdutzt Starren.

7. Nipplegate

Kein halbes Jahr später war Justin selbst für ein großes „Huch!“ verantwortlich: Als Teil seiner Performance mit Janet Jackson während der Halftime-Show des Super Bowls zerriss Mr. Timberlake Janet Jacksons Oberteil. Zehntausende im Stadion und Abermillionen zuhause bekamen die Entstehung eines lupenreinen „Nipplegates“ zu sehen.

6. Boulevard Of Broken Dreams

Bei der 1994er Auflage des Woodstock-Festivals war Schlamm hoch im Kurs und Green Days Billie Joe Armstrong fand es spannend, selbst eine Schlammschlacht zu starten. Diese geriet außer Kontrolle und Bassist Mike Dirnt landete auf dem Zahnarztstuhl, nachdem die Security ihn für ein „stage invader“ hielt.

5. Sinead O’Connor & der Papst

Sinead O’Connor ging’s offenbar nicht darum, Sympathiepunkte zu sammeln, als sie 1992 ihre Performance in der Saturday-Night-Live-Show mit dem Zerriss eines Fotos von Johannes Paul II. vor laufender Kamera krönte. Karriereschädigender ging’s kaum.

4. Der Mann der sich über Jacko lustig machte…

Ein Statement dubioser Art wollte Pulps Jarvis Cocker bei den Brit Awards 1996 abgeben, als er während Michael Jacksons pathosgeladener Interpretation seines „Earth Song“ die Bühne erklomm und sich über Jackos Posen lustig machte. Die Polizei hatte danach ein paar Fragen an ihn.

Weitere 3 Auszüge der schlimmsten Bühnenskandale – bis jetzt!

3. Der nackte Jim

Ein Rendezvous mit den Ordnungshütern hatte auch Jim Morrison 1969, als er sich wegen angeblichem Exhibitionismus während eines Auftritts seiner Doors in Miami verantworten musste.
Jimbo bekam eine sechsmonatige Gefängnisstrafe, die er nie antrat, und wurde 2010 posthum rehabilitiert.

2. Ach, Amy…

2011 stand es um Amy Winehouse schon lange nicht gut. So geriet der Auftakt ihrer europäischen Tournee in Belgrad zum Desaster: Vor lauter Trunkenheit konnte sie die Songtexte und die Namen ihrer Musiker kaum wiedergeben und wurde gnadenlos vom Publikum ausgebuht.

1. Kanye, der Ego-Überflieger

Der Ruf von Kanye West als Störenfried bei Preisverleihungen erreichte 2009 neue Höhen, als er die Bühne der MTV Video Music Awards während der Dankesrede der jungen Taylor Swift betrat, um ein Blitz-Plädoyer für Kollegin Beyoncé zu halten. Wirr. Kanye, in Sachen Ego wirst du uns noch in 50 Jahren ein leuchtendes Vorbild sein.

We want more, more, more!

Wie Anfangs erwähnt, ist das nur eine Auswahl – welcher denkwürdiger Vorfall ist uns deiner Meinung nach durch die Skandal-Lappen gegangen?

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (2)

zu 'Die 10 schlimmsten Bühnenskandale'

  • Gustavo   11. Jun 2015   19:48 UhrAntworten

    Muy bien pibe !!! oder soll ich besser auf Deutsch schreiben....ja ja ja !!! Besos y abrazos desde la soleada Hamburgo !!!

  • robotron sömmerda   15. Jun 2015   10:49 UhrAntworten

    "Skandal" ist es nur in den Augen des Unwissenden. Skandal ist also nur für den Mob, der sich keine eigene Meinung leisten kann.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN