Das Silophone – Ein Getreidesilo als öffentlicher Hallraum

15
SHARES
Silophone

anzeige

Das Silophone – Ein Getreidesilo als öffentlicher Hallraum

UPDATE: Das Silophone scheint derzeit außer Betrieb zu sein.

Der Architekt/Installationskünstler Thomas McIntosh und der Komponist/Klangkünstler Emmanuel Madan schlossen sich 1997 in Montréal zum Kollektiv [The User] zusammen. Seitdem erschaffen sie audiovisuelle Kunstwerke, die das Verhältnis von Mensch und Technologie ausloten. Eines davon ist das Silophone.

Das Silophone ist ein ehemaliges Getreidesilo im Hafen von Montréal, das im Jahr 2000 in einen riesigen Hallraum verwandelt wurde. Auf der Webseite kannst Du Audiodateien (WAV oder MP3) bis zu einer Größe von 1 MB hochladen und über die Lautsprecher im Inneren des Silos abspielen lassen. Die durch den monumentalen Halleffekt veränderten Klänge werden aufgenommen, über eine rund um die Uhr zugängliche Klanginstallation außerhalb des Gebäudes wiedergegeben und per RealAudio-Stream auf der Webseite des Projekts abgespielt.

 

Silophone

<embed src="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=9191201" type="application/x-shockwave-flash" width="400" height="300"></embed>

 

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (4)

zu 'Das Silophone – Ein Getreidesilo als öffentlicher Hallraum'

  • Chris   01. Apr 2011   12:30 UhrAntworten

    Euch auch einen schönen 1. April.

  • Tom   01. Apr 2011   15:17 UhrAntworten

    naja könnte man meinen, aber extra ne website nur für nen 1. april zu schalten wäre auch ein bissl aufwändig. zumal die seite selbst auch sehr aufwändig gestaltet ist.

  • Torador   01. Apr 2011   16:32 UhrAntworten

    xD Der Artikel ist von gestern und das Ding durchaus echt ;D

  • Raphael J.   28. Okt 2013   12:31 UhrAntworten

    Und?

    Hat der Stream bei irgenjemandem funktionniert?

    LG

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN