Collidoscope von Doctor Mix: Musikalisches Mikroskop [YouTube Pick des Tages]

6
SHARES
Das Collidoscope von Doctor Mix.

Das Collidoscope von Doctor Mix.

anzeige

Der crazy Synthesizer – Collidoscope

In Sachen Ausstattung ist das Collidoscope augenscheinlich recht unkompliziert aufgebaut: Jeder der zwei Spieler verfügt über eine kompakte Klaviatur, eine Aufnahmetaste sowie diverse Regler. Die Samples werden entweder über ein angebrachtes Mikrofon oder alternativ per Line-In-Anschluss eingespielt, sogleich aufgenommen und als Waveform dargestellt.

Das wohl auffälligste an der Konstruktion sind die beiden überdimensionierten Display, auf denen die Waveforms der Samples in Echtzeit abgebildet werden. Auch einem Laien erschließt sich schnell, was geschieht und wie der Sound entsteht den man hört. Der Gedanke hinter Collidoscope ist, die Samples quasi mikroskopisch analysieren zu können, um dann den gewünschten Part einzugrenzen.

Zum Eingrenzen ist lediglich ein horizontal bewegbarer Haupt-Regler von Nöten. Durch Verschieben von rechts nach links kann das Sample auf einen bestimmten Teil limitiert werden. Dreht man den Knopf, lässt sich die ausgewählte Portion Sound weiter modifizieren und geloopt abspielen.

Spaß garantiert mit Collidoscope

Klanglich kann das Signal noch durch eine kleine Filter-Sektion bearbeitet werden. Ein zusätzlicher Regler erlaubt es außerdem, die Grenzen des Loops weiter auszudehnen ohne dabei die Rhythmik zu beeinflussen. Über zwei hintergrundbeleuchtete Tasten am Rand kann durch verschiedenen Oktaven navigiert werden.

Eine Serienreife scheint leider bisher noch ausgeschlossen. Das Gute Stück wurde seit seiner Entwicklung auf der »Sonar+D 2015« in Barcelona sowie auf dem »Digital Design Weekend« ausgestellt und konnte seither eine Menge Aufmerksamkeit erregen. Sogar Museen fanden bereits Gefallen an Collidoscope: Im »Victoria and Albert Museum« in London konnte es bestaunt werden.

Wirklich schade, dass solche Gerätschaften meist gar nicht oder wenn nur sehr schwerlich den Weg in die Serienproduktion und damit in die Studios finden.

Mehr zum Thema:
          


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN