15 Tatsachen über Helene Fischer [YouTube Pick des Tages]

6
SHARES
Helene Fischer Fakten

Helene Fischer FFM13 001“ von Sven-Sebastian Sajak - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

anzeige

Unser „Best-selling German Artist“ Helene Fischer

Diesen Titel hat sich Helene Fischer bei den World Music Awards 2014 verdient. Auch wenn Du bei Schlagern, wie „Atemlos durch die Nacht“ nicht sofort mitsingen musst und dein Körper automatisiert Schunkelbewegungen anstimmt: Wir können zweifelsfrei sagen, dass Helene Fischer ein Erfolgsphänomen ist, wie wir es in Deutschland nur noch selten erleben.

Helene Fischer Fakten

Unsere Lieblingsblondine Helene Fischer – „Helene Fischer FFM13 001“ von Sven-Sebastian SajakEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

In unserem YouTube Pick des Tages gibt es 15 Fakten über Helene Fischer, von denen man einige getrost übersehen kann – andere wiederum sind durchaus interessant. Zum Beispiel welche Ausbildung sie hat und wem wir Atemlos durch die Nacht eigentlich wirklich verdanken. Aber sieh‘ selbst:

Wir nehmen neben den witzigen Funfacts von Faktastisch » vor allem Anerkennung für die 1,58m große Sängerin mit. Ob man nun Schlager mag oder nicht: Sie ist eine tolle Sängerin und hat geschafft wovon viele träumen.

Weitere Artikel aus unserer Kategorie Fun lesen »

Welcher Künstler konnte sich denn deine Anerkennung sichern? Gibt es genrefremde Künstler, die Du als Vorbild hast? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (7)

zu '15 Tatsachen über Helene Fischer [YouTube Pick des Tages]'

  • vanhold   10. Aug 2015   10:43 UhrAntworten

    Damit habt Ihr jetzt den Bodensatz der Musikszene erreicht. Nicht nur das gepushe durch Silbereisen, nein, insbesondere der dümmliche YT-Clip entspricht genau dem, was ich von Frau Fischer und Konsorten erwarte. Aber von delamar?

    • kauzi   10. Aug 2015   15:44 UhrAntworten

      Da schließe ich mich voll an. Lasst doch das Sommerloch einfach Sommerloch sein und müllt eure sonst ganz guten News nicht mit so einem Klatschpressemist zu.

  • Donald   10. Aug 2015   11:42 UhrAntworten

    Helene braucht noch mehr Geld.

  • Thomas   10. Aug 2015   17:58 UhrAntworten

    Man könnte meinen aus den meisten hier spricht der pure Neid. Das Video ist jetzt auch nicht mein liebster Lesestoff auf delamar, aber dennoch interessant dass sie nicht per Losverfahren "berühmt" geworden ist.

    Macht euch mal locker und entspannt euch. Immerhin gabs heute auch nen guten Test zu lesen und Helene kann ja Leckerbissen für Zwischendurch bleiben. Das macht se ja ganz jut :D

  • Donald   10. Aug 2015   20:14 UhrAntworten

    Seien Wir mal ehrlich.
    Helene ist genau wie all die anderewn Galeonsfiguren der
    Musikindustrie, austauschbar.
    Da könnte jetzt genauso eine Brünette namens Vanessa Hutschachtl
    stehen und den Song Atemlos singen.
    Da hat einfach jemand in ein Profil gepasst.
    Heute zählt nur noch, "es gibt Profit" oder "es gibt keinen Profit"
    Und das Problem sind nicht die, die sich nicht für Profit
    interessieren.

    Helene könnte mal zur Abwechslung hier auf delamr Tipps
    geben, wie man sich musikalische Inspiration holt,
    oder vielleicht wie man eine richtige Mikrofonierung vornimmt,
    wenn sie so tolle Fähigkeiten hat ;)
    Gruß,
    Donald

  • Donald   12. Aug 2015   14:27 UhrAntworten

    Tatsache Nr. 16
    • Für jede verkaufte CD fließt auf Fischers privatem Konto ein Euro ein. Insgesamt verkaufte sie neun Millionen Platten: Macht satte neun Millionen Euro für ihren privaten Haushalt. Mit zwei Millionen verkauften "Farbenspiel"-Alben in 2014 wird sich ihr Kontostand über weiter zwei Millionen Euro plus freuen.

    Tatsache Nr. 17
    • Ihre heiß begehrten Konzerte sind ständig ausverkauft. Mit durchschnittlich 60 Euro pro Karte sind sie nicht gerade billig. An jeder verkauften Karte verdient die hübsche Sängerin rund 15 bis 20 Euro. Allein 2014 hat sie unglaubliche 28 Konzerte im Zuge ihrer "Farbenspiel"-Tour gespielt. Bei Locations wie dem Berliner Olympiastadion, wo mit bis zu 70.000 Plätzen gerechnet werden kann, entsteht ein erhebliches Sümmchen von sechs Millionen Euro - nur für Live-Auftritte in diesem Jahr.

    Tatsache Nr. 18
    • Die 30-Jährige gibt dazu auch noch Privatkonzerte. Wer die Schlager-Queen auf der eigenen Party haben will, muss ordentlich Geld auf den Tisch legen. Die Sängerin im intimen Kreis kostet 250.000 Euro

    Tatsache Nr. 19
    • Von überall blickt uns Helene Fischers Gesicht entgegen. Neben der Schlagerkarriere ist sie auch zu einem echten Werbestar geworden. Sie lächelt uns in Spots für Haarfärbemittel oder Kräuterbutter entgegen oder strahlt auf Plakaten für Automarken. Pro abgeschlossenem Deal heimst die Blondine rund eine Millionen Euro ein. Bei momentan vier laufenden Verträgen kommt ein lukratives Vermögen zusammen.

    Tatsache Nr. 19
    Unterm Strich macht das zusammen mit ihrer Weihnachtsshow rund 13 Millionen Euro auf dem Konto des Schlager-Sternchens. Die Helene-Fischer-Lampenkollektion, ihr eigenes Parfüm und die Fanartikel noch nicht einmal dazugerechnet. Helene Fischer hat also allein in diesem Jahr ein privates Gesamtvermögen von unglaublichen 30 Millionen Euro angehäuft. Die Sängerin gehört damit zu den Topverdienern in Deutschland und hat definitiv ausgesorgt. Hoffentlich läuft sie ihrem Flori damit nicht den Rang ab.
    (hsz)

    Grüße,
    Donald

    Zitat + Quelle: express.de

  • fatman   14. Aug 2015   11:40 UhrAntworten

    Man muß sich einfach vergegenwärtigen, das es Musiker mit unterschiedlichen Motivationen gibt. Für die einen ist Musik eine Herzensangelegenheit. Sie üben ihre Leidenschaft mit Verstand und Überzeugung aus. Kommerzieller Erfolg ist
    da nicht zwingend ausgeschlossen. Die Beatles sind dafür ein typisches Beispiel.

    Diese Künstler träumen nicht zwingend von "Ausverkaufte Onlineshops, ausver-kaufte Konzerte und erfolgreiche Alben." Am allerwenigsten träumen sie davon
    beim "Traumschiff" mitzuspielen! Insofern ist euer Überschrift grottenschlecht.

    Wer seine Musik aber ausschließlich nach dem Kommerz ausrichtet, wie es die
    Schlager- und sogenannte Volksmusik landläufig macht, hat meinen Segen. Da kommt kein Neid auf.

    Aber ich würde mir wünschen, solche Artikel nicht bei Delamar zu lesen!
    Delamar weiß, wovon jeder Künstler träumt! Lustig! Ne´kleine Entschuldigung
    für den Artikel wär schon angebracht, oder?

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN