Freeware Friday: WOK Bassimo 2 – Schnuckeliger Bass Synthesizer

4
SHARES
Freeware Friday: WOK Bassimo 2

Der WOK Bassimo 2 ist ein kleiner, properer Bass-Synthesizer - gratis für Windows

anzeige

Das kann der WOK Bassimo 2

Die Struktur dieses kleinen virtuellen Synthesizers ist erfrischend klar – so ist er gerade für alle Einsteiger in die Klangsynthese (hier wie üblich die subtraktive Synthese) zu empfehlen. Doch auch Fortgeschrittene können sich hier austoben, denn eine gewisse Flexibilität für saftige Bässe und Leads vieler Geschmacksrichtungen ist durchaus gegeben.

An Bord des WOK Bassimo 2 sind zwei Oszillatoren – Numero 1 bietet Sägezahn oder Rechteck, was auch für Numero 2 gilt, doch hier findet sich als dritter Modus noch Rauschen (Noise). Oszillator 2 lässt sich bis zu einem gewissen Punkt im Hundertstel-Halbtonraum verstimmen, um Unisono-artige, fette Klänge zu fabrizieren. Drehst Du den Regler auf Anschlag, erklingt er sieben Halbtöne höher als Oszillator 1. Unabhängig davon findest Du einen Oktavschalter (0, -1 oder -2), um ihn bei Bedarf zum Suboszillator zu machen.

Glide aka Portamento lässt sich aufdrehen, ein LFO dient zur Tonhöhenmodulation und das Mischverhältnis der beiden Oszillatoren ist regelbar. Viel mehr braucht’s auch nicht, um glücklich zu sein.

Für Amplitude (Lautstärke) und das Filter-Cutoff steht jeweils eine ADSR-Hüllkurve bereit. Beim Filter handelt es sich freilich um einen Tiefpass (High Cut), wobei Du die Resonanz, die Güte (12/24 dB/Oktave) und die Modulationsintensität durch die erwähnte Hüllkurve regulieren kannst. Schließlich sorgt der angesprochene LFO für ein Wobbeln, langwelliges Pulsieren etc.

Die Bestenliste: Free VST Plugins »

WOK Bassimo 2: Features (Auszug)

  • Virtueller subtraktiver Synthesizer
  • 2 Oszillatoren
  • Glide aka Portamento
  • Resonantes Tiefpassfilter
  • ADSR-Hüllkurven für Lautstärke & Filter
  • 1 LFO für Tonhöhe und/oder Filter
  • Windows | VST (32 Bit)

WOK Bassimo 2: Preis & Verfügbarkeit

Du musst dir einen Download-Link samt Entschlüsselungscode per E-Mail zuschicken lassen. Das Plugin ist Teil eines Pakets, in dem auch die Demoversionen von zwei anderen WOK-Synthies stecken – gegen eine Spende (mindestens 10,- Euro) für den in schwierigen persönlichen und beruflichen Umständen gefangenen Entwickler Wolfgang Krumme kannst Du sie freischalten.

» Hier geht es zum Download

Mehr zum Thema:
            


Lesermeinungen (2)

zu 'Freeware Friday: WOK Bassimo 2 – Schnuckeliger Bass Synthesizer'

  • Frank   16. Jul 2016   11:03 UhrAntworten

    Herr Krumme hat leider den 64 Bit Zeitgeist an sich vorbei ziehen lassen.

  • Timo Jan Knoll   22. Jul 2016   10:17 UhrAntworten

    Läuft da werde ich mal gerne ein VST´s kaufen und ne spende da lassen.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN