Witech TheDrumSource: Kostenloses Drum Machine Plugin für Windows

14
SHARES
Witech TheDrumSource

anzeige

Witech TheDrumSource – Freeware Drum Machine Plugin

Dieses VSTi orientiert sich an der Bedienweise klassischer Hardware wie der Roland TR-808. Jeder Kanal bietet Kontrollen für Lautstärke, Tonhöhe und Länge, Mute- und Solo-Schalter sowie Buttons zum manuellen Vorhören, Öffnen des Datei-Browsers und – sehr bequem – Wechseln zum vorherigen/nächsten Sample im jeweiligen Verzeichnis (auch mit den Cursor-Tasten ↑ und ↓). Bei der Zusammenstellung eines Kits mit mehreren Samples kommt es gelegen, daß sich der Datei-Browser kanalübergreifend das zuletzt geöffnete Verzeichnis merkt. Wenn der Browser geöffnet ist, werden nur die Regler für Lautstärke, Tonhöhe und Länge ausgeblendet, ansonsten sind alle Elemente bedienbar.

 

Witech TheDrumSource

 

Für jedes Instrument steht ein separater Stereoausgang zur Verfügung. Über den Kontextmenübefehl »Downmix to stereo« kannst Du aber auch alle Samples in den ersten Ausgangskanal münden lassen. Ein klassischer 16-Step-Sequenzer mit Platz für 24 Patterns (triggerbar per MIDI-Noten in Oktave 2 und 3) ist eingebaut; alternativ setzt Du die MIDI-Noten in Deiner DAW und fütterst TheDrumSource damit. Die unterstützten Dateiformate (inkl. 24 Bit): WAV, AIFF, AIFC, AU, SND, RAW, PAF, IFF, SVX, SF, VOC, W64, MAT4, MAT5, PVF, XI, HTK, CAF, SD2, FLAC und OGG. Holla!

 

Witech TheDrumSource: Preis & Verfügbarkeit

Witech TheDrumSource ist kostenlos über die Webseite des Herstellers erhältlich.

Windows Windows:
VST

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (5)

zu 'Witech TheDrumSource: Kostenloses Drum Machine Plugin für Windows'

  • matthias   24. Mai 2011   23:43 UhrAntworten

    er hat moch zu viele probleme

    • Felix Baarß (delamar)   25. Mai 2011   10:32 UhrAntworten

      Ja, mir sind auch noch einige nervige Bugs aufgefallen. Der Entwickler hat bereits ein paar davon unter "Known Problems" aufgelistet und wird sicherlich noch Feinschliff leisten. Es gilt: "If you find a bug not mentioned above please let me know (see contact information above). You can help me by make me a log file. Contact me for a version of TheDrumSource that outputs a log file."

  • matthias   25. Mai 2011   18:03 UhrAntworten

    na dann warte ich erstmal bevor ich es wieder drauf mache oder soll ich da eher die fehler hinschreiben

    • Felix Baarß (delamar)   26. Mai 2011   00:05 UhrAntworten

      Ja nun, krämpel die Ärmel hoch und hilf mit bei der Weiterentwicklung kostenloser Musiksoftware - das gibt ein seidiges Fell und schlanke Fesseln!

  • Stefan   26. Mai 2011   05:44 UhrAntworten

    LETS TEST ! Danke Für die INFOS hier . Grafik sieht jedenfalls schon mal tollaus.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN