Free VST Plugins: Variety Of Sound ThrillseekerXTC – Exciter

20
SHARES
Variety Of Sound ThrillseekerXTC

Variety Of Sound ThrillseekerXTC

anzeige

Exciter & EQ gratis: Variety Of Sound ThrillseekerXTC

Mit dem feschen Teaser »Bringing mojo back« erscheint Variety Of Sound ThrillseekerXTC, wieder mal ein Killer im Aquarium der Free VST Plugins. Der Charakter des eingehenden Signals kann über einen einfachen, breitbandig wirkenden Equalizer (die Flanken der drei Filter steigen eher gemächlich an) skulpturiert werden. Das geschieht recht unaufdringlich, das Ausgangssignal klingt stets sehr natürlich, sofern die Gain-Potis nicht gerade bis zum Anschlag aufgerissen werden.

Variety Of Sound ThrillseekerXTC

Die zwei Versionen des Variety Of Sound ThrillseekerXTC

Auf jedem der parallelen EQ-Bänder wird eine jeweils speziell abgestimmte, zustandsbehaftete Sättigung (blöde Übersetzung für »stateful saturation«) appliziert, um die Transienten abzuschmirgeln. Es werden kein statisches Waveshaping oder irgendwelche linken Phasentricks verwendet.

Zusätzlich lässt sich diese Sättigung mithilfe des DRIVE-Reglers auf allen Bänder gleichzeitig verstärken oder abschwächen. Außerdem kannst Du mit »MOJO« Phasenverzerrungen, Obertöne zweiter und dritter Ordnung sowie emulierte technische Ungereimtheiten im Signalpfad anreichern.

Ein phasenkohärenter Dry/Wet-Regler für beliebige Mischungen aus Effekt und Ursprungssignal ist implementiert. Die klassischen VU-Meter sind gemäß ITU-R BS.1770 kalibriert. Es gibt zwei Versionen (durch die Hintergrundfarben blau und schwarz kenntlich gemacht) – eine, die für das konservative Mixing bei RMS-Pegeln um die -18 dB gedacht ist und eine, die für den Einsatz um den Nullpunkt herum taugt.

Variety Of Sound ThrillseekerXTC: Preis & Verfügbarkeit

Der Exciter & Equalizer Variety Of Sound ThrillseekerXTC ist kostenlos erhältlich, derzeit noch direkt über die Liste der KVR Developer Challenge 2012, danach wohl auch über die Website des Entwicklers.

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
                


Lesermeinungen (4)

zu 'Free VST Plugins: Variety Of Sound ThrillseekerXTC – Exciter'

  • mahik   07. Nov 2012   12:54 UhrAntworten

    Variety Of
    Sound, tut so viel gutes

  • Marsi   08. Nov 2012   09:22 UhrAntworten

    Sensationelles PlugIn - funktioniert wunderbar auf einer Drumsubgruppe, aber auch beim Mastering. Da kann man ganz einfach die Sonne etwas heller scheinen lassen!

  • Avandi   18. Dez 2012   14:33 UhrAntworten

    Entschuldigt meine Unwissenheit, aber was ist mit “konservativem Mixing bei RMS Pegeln bzw. um den Nullpunkt“ gemeint? Sind dies die Eingangspegel? Warum dann dafür gleich zwei verschiedene plugins?
    Bin halt ein Laie.

    • Halma   17. Feb 2013   19:10 UhrAntworten

      Bissel spät aber hauptsache ne Antwort.

      Ja, die sind verschieden kalibriert. Ich lehn mich jetzt mal etwas aus dem Fenster und behaupte, das kommt noch aus der analogen Zeit mit gainstaging Hintergrund.

      Viele aus meinem Bekanntekreis pegeln ihre Kanäle auch bei -18db RMS in ihrem DAW ein. Einfach aus Gewohnheit. Ich persönlich mache das auch so, so hab ich später noch genug Headroom was widerum den mastering engineer freut. Ausserdem bin ich der Meinung, dass ich durch ein sauberes Einpegeln einfach besser mit den jeweiligen PlugIns arbeiten kann, da ich z.B. die Werte des Thresholds besser setzen kann.

      Wenn du jetzt aber z.B. mit -6db RMS in das -18db RMS kalibrierte rein gehst, dann sind die Signale viel zu hot und das Plug In reagiert halt dementsprechend aggressiv (Distortion, Clipping etc).

      Denke das sollte so stimmen.

      :)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN