Free VST Plugins: Terry West MHorse – Multieffekt zum (Pre-)Mastering

28
SHARES
Terry West MHorse

Terry West MHorse

anzeige

Master Bus Plugin: Terry West MHorse

Mit dem Terry West MHorse wuchtest Du dir ein Free VST Plugin auf die Platte, das mehrere Werkzeuge zum Mixing vereint und für den Einsatz in der Signalkette nach der Summierung aller Einzelspuren, aber gegebenenfalls noch vor dem Limiter geeignet ist. Natürlich lassen sich auch kleinere Komponenten deines Mixes damit bearbeiten, etwa die Subgruppe für die Drums. Hier haben wir eine kompaktere Variante von diversen anderen Multieffekt-Plugins zum (Pre-)Mastering, die der Entwickler bereitstellt. Außerdem kommt jetzt eine, wie ich finde, etwas ansprechendere graphische Oberfläche zum Einsatz.

Terry West MHorse

Terry West MHorse

Ein graphischer 13-Band-Equalizer mit variabler Bandbreite wird geboten, dazu kommen ein Tief- und ein Hochpassfilter mit je sechs Stufen von 9 bis 14 Kilohertz bzw. 30 bis 80 Hertz. Weiterhin enthalten ist ein Effekt zur Emulation von Bändsättigung, ein Werkzeug zum Entfernen eines etwaigen DC Offset und diverse andere Tools.

Gut, dass dabei auch an die Basics gedacht wurde. So gibt es Regler sowohl für die Eingangs- als auch für die Ausgangslautstärke. Außerdem finden sich grundlegende Analysewerkzeuge – eine Pegelanzeige mit Peak-Hold-Funktion und ein Korrelationsgradmesser sind an Bord.

Das Plugin ist verhältnismäßig schlanke 2 Megabyte groß und wird in einer nativen Version für 32-Bit-Hosts unter Windows angeboten. Es lohnt sich, mal reinzuschauen, wenn Du noch eine (weitere) Allzweckwaffe für die Bearbeitung von Spurengruppen suchst.

Terry West MHorse: Preis & Verfügbarkeit

Terry West MHorse ist kostenlos über die Website des Entwicklers erhältlich.

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
                  


Lesermeinungen (4)

zu 'Free VST Plugins: Terry West MHorse – Multieffekt zum (Pre-)Mastering'

  • holger ehlis   31. Dez 2012   18:14 UhrAntworten

    habe andauernde Schwierigkeiten mit den dll - dateien . neben PDF und JPG vermisse ich das Setup gerade bei Downloads von VST pluggins aber ich sehe immer nur die DLL dateien mit denen ich rein garnichts anfangen kann . FRAGE : wie komme ich bei VST downloads an die setup datei ?

    • Felix Baarß (delamar)   31. Dez 2012   19:33 UhrAntworten

      Hallo Holger,

      bei vielen Freeware-Anbietern ist tatsächlich leider erst gar keine Setup-Datei mit dabei. :/

      Wenn Du die entsprechenden Plugins dennoch nutzen willst, müssen die betreffenden DLL-Dateien in einem beliebigen Verzeichnis auf deiner Festplatte liegen, welches Du dann in den Einstellungen deiner Host-Software angibst. Dann musst Du dort ggf. noch einen Scan nach neuen Plugins starten.

      Suche in der (PDF-)Dokumentation deiner DAW oder sonstiger Software nach "VST", "Plugins" oder "Externe/External Plugins", dann solltest Du bald einen genauen Wegweiser für die Einbindung der DLL-Dateien in deiner speziellen Software erhalten. Oder Du googelst einen oder mehreren der genannten Begriffe/Phrasen zusammen mit dem Namen deiner Software...

      Gutes Gelingen und guten Rutsch!
      Felix

  • Terry West   01. Jan 2013   06:04 UhrAntworten

    Thanks Felix for your explanation about install.
    Sorry for writing in english, German is as bad for me as you try to write in Dutch i suppose.
    Also thanks for always makes great reviews of my plugins!
    Happy new year evryone.

    • Felix Baarß (delamar)   03. Jan 2013   12:28 UhrAntworten

      You are very welcome, Terry. Thanks for all these nice plugins. :) Happy new year to you as well.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN